Landkreis
Brandenburg Montag, 23 August 2021 von Redaktion / Presseinfo

Bundesregierung einigt sich auf Abschaffung der Corona-Inzidenz als Richtwert

Bundesregierung einigt sich auf Abschaffung der Corona-Inzidenz als Richtwert

Die Corona-Inzidenzen sollen als Richtwert künftig wegfallen. Darauf hat sich heute das Bundeskabinett verständigt. Künftig soll neuer wesentlicher Indikator für die Belastung des Gesundheitssystems sein, wie hoch die Hospitalisierung ist.

Infektions-Inzidenzwert wird abgeschafft 

Die 7-Tage-Inzidenzwerte wie 35, 50 oder 100, die bisher über Einschränkungen des öffentlichen Lebens bestimmten, sollen somit komplett wegfallen. Medienangaben zufolge wolle die Regierung den Fraktionen eine Formulierungshilfe für die Änderung des Infektionsschutzgesetzes vorlegen. Damit ändert die Regierung ihre Corona-Politik der letzten Monate grundlegend. 

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hatte sich zuvor dafür ausgesprochen, in der Corona-Pandemie die Messgröße eines Inzidenzwerts von 50 aus dem Infektionsschutzgesetz zu streichen. "Die 50er-Inzidenz im Gesetz, die hat ausgedient", so der Minister. 

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick

Alle aktuellen Meldungen, Videos und Postings haben wir in einer Übersicht zusammengefasst. 

->> Weiterlesen

Red. / Presseinfo 

Das könnte Sie auch interessieren