Landkreis
Brandenburg Montag, 08 Juni 2020 von [wp]

CBD Öl kaufen: Worauf achten?

CBD Öl kaufen: Worauf achten?

Die Nachfrage nach CBD Öl wird immer größer - doch was ist CBD Öl überhaupt, welche Wirkungen kann es haben und ist es legal? Cannabidiol (CBD) wird aus dem weiblichen Hanf gewonnen und hat keine psychoaktive Wirkung. Somit handelt es sich um ein reines Naturprodukt, ist biologisch und vegan. CBD wird in Europa aus Hanfsorten gewonnen, welche ein maximales Tetrahydrocannabinolgehalt (THC) von unter 0,2 Prozent nachweisen können.

Anwendung von CBD

In Deutschland zugelassen sind Produkte mit einem Tetrahydrocannabinolgehalt (THC) von unter 0,25 Prozent - hierunter fällt das CBD Öl. Wichtig ist es darauf zu achten, dass das CBD Öl in Europa produziert und in Laboren hergestellt wird, um die Untermischung psychoaktiver Substanzen und somit eine Bewusstseinsveränderung, zu verhindern. CBD Öle kaufen von www.cibdol.de ist eine sichere Möglichkeit, Produkte von einem zertifizierter Anbieter zu erhalten. Hier stehen auch diverse Erfahrungsberichte über die Wirksamkeit des Naturproduktes zur Verfügung.

CBD Öl soll bei Ein- und Durchschlafproblemen eine beruhigende Wirkung entfalten, da die Ausschüttung der der Stresshormone Adrenalin und Cortisol gehemmt wird. Der Unterschied zu anderen Schlafmitteln ist allerdings, dass eine psychische Beeinträchtigung nicht stattfindet und der Anwender sogar fahrtüchtig bleibt. Außerdem soll die Anwendung von Cannabidiol bei psychischen Problem, Kopfschmerzen, Verspannungen und Menstruationsbeschwerden helfen.

Für Neulinge wird eine Dosis von zunächst 2,5 Prozent CBD Öl empfohlen. Der Online-Shop cibdol.de bietet Produkte in unterschiedlich hohen Dosen. Am Anfang sollten zunächst 3 - 4 Tropfen unter die Zunge gegeben werden. Dieser Vorgang kann bis zu dreimal täglich, je nach Bedarf wiederholt werden.

Nebenwirkungen von CBD

Für CBD Erstanwender stellt sich die Frage nach den Nebenwirkungen. Da es sich bei CBD Öl im Vergleich zu synthetisch hergestellten Arzneimitteln um ein Naturprodukt handelt, halten sich die möglichen Nebenwirkungen dementsprechend gering. Zu den möglichen aber noch nicht umfassend erwiesenen Nebenwirkungen zählen unter anderem ein trockener Mund, Schlafprobleme (Träume durch CBD), Kopfschmerzen welche nach einigen Tagen abklingen und Appetitlosigkeit. In diesen Fällen wird eine Reduzierung der Dosierung empfohlen. 

CBD Öl sollte in der Schwangerschaft oder in der Stillzeit nicht angewendet werden.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) stuft CBD offiziell als unbedenklich ein. Da Cannabidiol ein pflanzlicher Wirkstoff ist, erfolgt weder eine mentale noch eine körperliche Abhängigkeit und stellt somit keine Gefährdung der Gesundheit dar.

CBD Öl ist ein verderbliches Naturprodukt und sollte nach der ersten Anwendung kühl, dunkel und trocken gelagert werden. 

Fazit

Zusammengefasst handelt es sich bei CBD Öl um ein natürliches Produkt, welches gerade Menschen mit alltäglichen Gesundheitsbeschwerden Linderung verschaffen kann. Die Anwendung von CBD Öl führt zu innere Ruhe und Ausgeglichenheit, ohne dass die Fahrtüchtigkeit und die Geschäftsfähigkeit beeinträchtigt werden. Dennoch ist darauf zu achten, dass Cannabidiol-Produkte nur von zertifizierten und renommierten europäischen Herstellern einzunehmen sind. Eine Mitnahme über Ländergrenzen sollte erst nach genauer Recherche erfolgen, da CBD Öl noch nicht in allen Ländern bekannt ist und mitgeführt werden darf.

Das könnte Sie auch interessieren