Brandenburg Sonntag, 21 Juli 2019 von Redaktion

Annas Gedankenwelt: Ein Leben ohne Kinder

Annas Gedankenwelt: Ein Leben ohne Kinder

Ein Leben ohne Kinder ist für die meisten Menschen sicherlich unvorstellbar. Kinder sind unsere Zukunft. Es ist uns vorherbestimmt, unsere Gene an die nächste Generation weiterzugeben. Kinder sind das größte Geschenk, das einem das Leben zu geben hat. Sie verändern das bisheriger Leben ohne Kinder schlagartig und drehen es um 180 Grad. Man erfährt bedingungslose Liebe. Wir begleiten sie durch schöne und weniger schöne Zeiten und formen ihre kleinen Persönlichkeiten zu wunderbaren Charakteren. Wenn sie erst erwachsen sind und das Nest verlassen haben, schaut man zurück und ist stolz, was aus ihnen geworden ist. Aber nicht jede/r hegt den Wunsch selbst einmal Kinder zu haben.

Es gibt Paare die durchaus ihre Zweisamkeit für den Rest ihres Lebens genießen wollen. Da stellt sich mir die Frage, soll ich das gut oder schlecht finden. Denn sie wissen ja nicht, was ihnen dabei entgeht, möchte man da sagen. Aber Nein, ich finde es gut. Es gibt einfach Menschen, die sich dieser Aufgabe nicht stellen möchten und das hat verschiedene Gründe. Sie möchten ihr bisheriges freies Leben nicht aufgeben um so eine große Verantwortung zu übernehmen, denn das ist es nun mal. Kinder sind viel Verantwortung und bedeuten auch Kummer und Sorgen.  Nicht immer ist alles rosarot. Manche haben auch einen Job, wo Kinder einfach nicht reinpassen, weil man vielleicht viel auf Reisen ist oder das Büro dem Kinderzimmer vorzieht. Geduld und Ausdauer ist auch ein wichtiger Faktor, denn nicht jeder ist dem Terror gewachsen, den die kleinen Geister uns abverlangen. Natürlich gibt es noch viele andere Gründe, warum sich einige Menschen gegen Kinder entscheiden. Es gibt Paare, die mit sich selbst glücklich sind, ob man es glaubt oder nicht. Sie reichen sich gegenseitig völlig aus. Oft werden diese Menschen aber von der Gesellschafft dafür verurteilt, aber warum? Weil sie sich selbst gut einschätzen können und vielleicht wissen, dass sie einem Kind nicht gerecht werden können oder wollen? Auch von der finanziellen Seite ist dies zu betrachten, denn Kinder sind teuer. Oder weil sie lieber für ihre Karriere leben und keinen Babysitter wollen, der das Kind großzieht? Weil sie reisen möchten, wann immer ihnen danach ist? Jeder hat doch das Recht, selbst sein Leben zu bestimmen. Und ich finde es viel verantwortungsvoller, auf Kinder zu verzichten, als sie halbherzig großzuziehen. Wir können doch oft genug lesen und sehen was passiert, wenn Menschen hätten besser keine Kinder bekommen sollen.

Eure Anna Rose

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote