Brandenburg Sonntag, 07 Juli 2019 von [wp]

Lebensmittelhygiene - die wichtigsten Tipps für zu Hause

Lebensmittelhygiene - die wichtigsten Tipps für zu Hause

Es wir grundsätzlich sehr auf eine gute und gesunde Lebensmittelhygiene geachtet. Dennoch erleiden gerade in den Sommermonaten zahlreiche Menschen eine Lebensmittelvergiftung. Daher stellt sich die Frage, wie man mögliche Lebensmittelinfektionen am besten vermeiden könnte und warum die in den Restaurants geltenden Hygienevorschriften (oder zumindest einige von ihnen) auch zu Hause eingehalten werden sollten.

Was löst Lebensmittelinfektionen aus?

Zu den wichtigsten Auslösern von Lebensmittelvergiftungen zählen Viren und Bakterien, Parasiten und Toxine, wie etwa der Norovirus, Salmonellen und Campylobakter. Eine Lebensmittelvergiftung wird durch den Verzehr von verunreinigten oder verdorbenen Lebensmitteln ausgelöst. Diese Lebensmittel enthalten krankheitsauslösende Erreger, welche dann für den Krankheitsausbruch sorgen. Wer eine Lebensmittelvergiftung erleidet, fühlt sich meistens schwach, hat Durchfall, Magenkrämpfe oder sogar Fieber. Diese Symptome sollten immer ernst genommen und von einem Arzt untersucht werden.

Der genaue Ablauf einer Lebensmittelinfektion hängt jedoch immer vom Einzelfall ab und kann unterschiedlich verlaufen. Manche Menschen reagieren zum Beispiel nur mit Erbrechen und heftigem Durchfall auf die Krankheitserreger, während andere in ein Krankenhaus gebracht und dort behandelt werden müssen. Es kann passieren, dass eine Lebensmittelinfektion erst nach ein paar Stunden oder gar Tagen nach dem Verzehr von verderblichen Lebensmitteln aufbricht.
Man könnte vielleicht denken, dass dafür schlechte Hygiene in den Restaurants schuldig ist. Viele Menschen erkranken aber direkt zu Hause, weil die Lebensmittel, die wir kaufen und eventuell falsch aufbewahren zahlreiche Bakterien, Toxine oder Viren enthalten können.

Wie können Lebensmittelinfektionen erfolgreich verhindert werden?

Wenn die Verbraucher auf eine richtige Lagerung der Lebensmittel achten und einige Regeln der Lebensmittelhygiene befolgen, dann müssen sie keine Lebensmittelvergiftung befürchten. Man sollte sich immer die Hände mit Seife und Wasser waschen, bevor man Lebensmittel zubereitet. Außerdem sollten Obst und Gemüse immer mit Wasser gewaschen werden, damit potentielle Schadstoffe sofort beseitigt werden. Außerdem sollten leicht verderbliche Lebensmittel wie Milch oder Fleisch so schnell wie möglich verbraucht werden, weil sie bei der aktuellen Hitze nicht lange frisch bleiben.

Welche weiteren Tipps sollten bei der Lebensmittelhygiene befolgt werden?

Man sollte auf den Inhalt des eigenen Kühlschranks achten und die Oberflächen regelmäßig reinigen. Rohe und gegarte Lebensmittel sollten immer getrennt von einander aufbewahrt werden. Verdorbene Lebensmittel sollten sofort beseitigt werden. Alle Arbeitsflächen in der Küche sollten nach dem Kochen gründlich gereinigt werden. Bei der Zubereitung von rohem Fleisch und Gemüse müssen andere Utensilien verwendet werden. Außerdem sollten die Messer gründlich abgewaschen werden, wenn damit rohes Fleisch geschnitten wurde. Es ist auch denkbar, professionelle Gastronomiegeräte beispielsweise bei Gastrodomus zum Einsatz in eigener Küche zu erwerben. Diverse Tischdecken und Schürzen sollten regelmäßig ausgetauscht und gewaschen werden. Darüber hinaus sollte der Müll im Mülleimer möglichst oft geleert und weggebracht werden, im Sommer gilt es umso mehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote