Samstag, 25.11.2017
*

Regen

6 °C
Süd-Südwest 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Spremberg Freitag, 06 Januar 2017 14:33 |  von Redaktion

Ein Segen für das Spremberger Rathaus

Ein Segen für das Spremberger Rathaus

Verkleidet als Heilige Drei Könige statteten die Sternsinger am 6. Januar unter anderem dem Spremberger Rathaus einen Besuch ab. Empfangen wurden sie im Ratssaal von Bürgermeisterin Christine Herntier.

Die Sternsinger erinnern in ihren Kostümen an die drei Weisen Caspar, Melchior und Baltasar, die das Jesuskind nach seiner Geburt im Stall zu Bethlehem besuchten. Mit dem Kreidezeichen 20*C+M+B+17 zeichnen sie den Segen Christus segne dieses Haus auf die Türen der Häuser, die sie besuchen.

Gleichzeitig sammeln die Kinder und Jugendlichen Geld für Kinder in den notleidenden Ländern der Erde.

Die diesjährige Aktion steht unter dem Motto „Gemeinsam für Gottes Schöpfung – in Kenia und weltweit“. Weltweit sind Kinder von den Folgen der Klimaveränderungen betroffen und leiden unter Dürre oder extremem Wetter. Diese Not zu lindern helfen, haben sich die Sternsinger in diesem Jahr besonders vorgenommen. Projekte, die Kindern Zugang zu sauberem Wasser und Hilfen beim Umgang mit den Folgen des Klimawandels geben, stehen dieses Jahr im Fokus der Sternsingeraktion.

Kinder helfen Kindern – bereits seit vielen Jahren sammeln Kinder der katholischen und evangelischen Gemeinden Sprembergs Geld für andere Kinder in Not weltweit. Auch 2017 sind sie am 6. Januar, dem Fest der Heiligen Drei Könige, in Spremberg unterwegs, singen Lieder, bringen die Hoffnungsbotschaft von Weihnachten und bitten um eine Spende.

Bereits am 28. Dezember 2016 begann in Spremberg die Sternsingeraktion 2017 mit dem Besuch der Geschäfte in der Innenstadt.

Am Sonntag, 8. Januar 2017, schließt die Sternsinger-Aktion um 15.00 Uhr mit der ökumenischen Dreikönigsandacht in der Bloischdorfer Kirche und der folgenden Segnung der Museumsscheue. Der Nachmittag endet bei Kaffee und Kuchen in der Museumsscheune.

Eine Dankesfeier für alle Sternsinger der Region findet am 15. Januar um 11.00 Uhr in der katholischen Kirche in Forst statt.

Foto: Stadt Spremberg

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten