Dienstag, 26.09.2017
*

Wolkig

15 °C
Ost 3.1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Spree-Neiße Mittwoch, 11 Januar 2017 14:16 |  von (Herausgeber)

Polzeimeldungen aus dem Landkreis Spree-Neiße

Polzeimeldungen aus dem Landkreis Spree-Neiße

Kolkwitz: Nach einem Fehler bei einem Parkmanöver kollidierten in der Berliner Straße am Dienstagnachmittag ein PKW MERCEDES und ein VW. Trotz eines Schadens von rund 2.500 Euro blieben die Autos fahrbereit.

Spremberg: An der Lusatia ereignete sich kurz nach 18:00 Uhr am Dienstag ein Verkehrsunfall, bei dem zwei PKW zusammenstießen. Nach der Unfallaufnahme konnten die weiterhin fahrbereiten Fahrzeuge ihre Fahrt mit einem Schaden von rund 2.000 Euro fortsetzen.

Forst: Kurz nach 20:00 Uhr kontrollierten Polizeibeamte in der Skurumer Straße eine 24-jährige und einen 26-jährigen Radfahrer/in. Beide waren auf Rädern unterwegs, zu denen sie keine schlüssigen Eigentumsnachweise erbringen konnten. Der Mann hatte zudem einschlägiges Diebstahlswerkzeug bei sich. Das Werkzeug sowie die vermutlich gestohlenen Räder wurden sichergestellt.

Forst: An einer Bahnüberführung in der Weißwasserstraße und an einer Brücke an der Umgehungsstraße wurden im Tagesverlauf zwei Plakate entdeckt. Auf einem waren zwei Panzer, der Schriftzug „NO“ und das Victory-Zeichen zu sehen, auf dem anderen der doppelt durchgestrichene Schriftzug „US Armi“. Beide Plakate wurden sichergestellt.

Kolkwitz: Bei Kolkwitz kollidierte ein PKW BMW kurz vor 08:00 Uhr mit einem Reh. Das Tier flüchtete vom Ort des Zusammenstoßes. Trotz eines Schadens von rund 2.000 Euro blieb das Auto fahrbereit.

pm/red

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten