Mittwoch, 20.09.2017
*

Wolkig

7 °C
Ost 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Oberspreewald-Lausitz Samstag, 10 Dezember 2016 11:06 |  von Redaktion

SBNV verliert Buslinien im Oberspreewald-Lausitz

SBNV verliert Buslinien im Oberspreewald-Lausitz

Die Südbrandenburger Nahverkehrs GmbH (SBN) wird ihre Busverkehre im Landkreis Oberspreewald-Lausitz nur noch bis zum 31. Juli 2017 betreiben. Damit endet eine 25jährige Zusammenarbeit mit dem Aufgabenträger.

Die SBN hatte sich gegen eine Teilnahme an der Ausschreibung entschieden, da sie  kein konkurrenzfähiges Angebot vorlegen konnte. „In die Ausschreibungsunterlagen des Landkreises waren Bedingungen eingearbeitet, die uns keine Chance auf einen Ausschreibungsgewinn ließen. Um dennoch die Arbeitsplätze in der NETINERA-Gruppe zu halten, haben wir uns entschieden ein wettbewerbsfähiges Angebot mit einem Schwesterunternehmen abzugeben. Leider konnten wir uns trotz aller Anstrengungen damit nicht durchsetzen“, bedauert Wilfried Opitz, Geschäftsführer der SBN.

Die Geschäftsführung der SBN wird nach der Einspruchsfrist das Gespräch mit dem neuen Betreiber suchen, um die Zukunft der Belegschaft nach Möglichkeit zu sichern.

Hintergrund:

Das aktuelle Linienangebot des Südbrandenburger Nahverkehrs umfasst insgesamt 29 Linien, wovon drei Linien im Stadtverkehr Senftenberg, eine Linie im Stadtverkehr Lübbenau und 25 Linien im Überlandverkehr bereitstellt werden. Sie verfügt über 79 Busse mit insgesamt 120 Mitarbeitern und bedient 29 Linien, hauptsächlich im Südbrandenburger Raum.

pm/red

Foto: Bus-bild.de

Bewertung:
(1 Stimme)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten