Mittwoch, 18.10.2017
*

Heiter

12 °C
Nord 0 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Oberspreewald-Lausitz Mittwoch, 03 August 2016 16:16 |  von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Calau: Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach einem Jugendlichen. Bereits am 25.05.2015 gegen 21:00 Uhr schlugen drei unbekannte Personen Fenster des Netto-Marktes in der Karl-Marx-Straße ein. Ein hinzukommender Zeuge forderte sie auf, dies zu unterlassen. Einer der jugendlichen Täter griff den Zeugen daraufhin mit einem Messer an. Bei der Abwehr des Angriffs erlitt der Zeuge Schnittverletzungen. Alle drei Jugendlichen flohen dann auf Fahrrädern in Richtung Otto-Nuschke-Straße. Von dem Angreifer konnte ein Phantombild erstellt werden. Er ist etwa 15-16 Jahre alt, von dünner Gestalt, trägt dunkle Haare und spricht einen ortsüblichen Dialekt.

Wer diese Person kennt und sachdienliche Hinweise zu ihm und zu seinem derzeitigen Aufenthalt gegen kann, meldet sich bitte telefonisch unter 03541 860 im Polizeirevier Calau. Nutzen Sie unter www.internetwache.brandenburg.de auch das Internet. (Phantombild im Anhang)

Lübbenau: Vermutlich auf Grund einer Unaufmerksamkeit stieß der Fahrer eines PKW RENAULT während eines Rangiermanövers am Dienstagmittag in der Alexander-von-Humboldt-Straße mit seinem Auto gegen einen PKW OPEL im ruhenden Verkehr. Verletzt wurde niemand. Die Schadenshöhe beträgt etwa 2.000 Euro.

Lauchhammer: Während eines Ein-/ Ausparkmanövers kam es am Dienstag gegen 13:00 Uhr auf der Finsterwalder Straße zu einer Kollision zwischen einem VW Crafter und einem PKW CITROEN. Die Schadenshöhe wurde auf etwa 2.500 Euro geschätzt.

Schwarzheide: Unbekannte zerstachen am Dienstagnachmittag auf einem Parkplatz an der Schipkauer Straße zwei Reifen eines PKW VOLVO und richteten so einen Sachschaden von etwa 400 Euro an.

Brieske: Bereits in der Nacht zum Dienstag zerkratzten unbekannte Täter die Motorhaube sowie die linke Fahrzeugseite eines in der Ringstraße abgestellten PKW AUDI. Die Schadenshöhe beträgt geschätzte 3.000 Euro.

Schwarzheide: Am Dienstag wurde ein Einbruch in einen Keller eines Hauses in der Straße des Friedens zur Anzeige gebracht. Dort waren Diebe in den letzten Tagen gewaltsam eingedrungen und hatten eine Bohrmaschine, Angeln, ein Zelt sowie Autowinterräder gestohlen. Die Schadenshöhe beträgt mehrere hundert Euro.

Senftenberg:             Während einer Fahrradstreife am Dienstagvormittag stellten Revierpolizisten der Polizeiinspektion Senftenberg vor einem Hauseingang in der Johannes-R.-Becher-Straße ein Fahrrad fest. Eine Überprüfung der Rahmennummer ergab, dass das Rad bereits seit August 2015 in Fahndung stand. Der Drahtesel wurde sichergestellt. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei übernommen.

Lauchhammer: Wer etwas für die Sicherheit seines Fahrrades unternehmen möchte, hat dazu am Montag, 08.08.2016, in der Zeit von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr die Gelegenheit. An diesem Tag bietet die Polizei die Möglichkeit zur Fahrradcodierung an. Veranstaltungsort ist auf dem Dietrich-Heßmer-Platz. Interessenten sollten unbedingt ihren Personalausweis und einen Eigentumsnachweis zur Codierung mitbringen. Kinder benötigen eine Einverständniserklärung ihrer Eltern. Für nähere Informationen steht Ihnen das Sachgebiet Prävention in der Polizeiinspektion OSL in Senftenberg gern zur Verfügung (03573 – 881080).

Lübbenau: Wer etwas für die Sicherheit seines Fahrrades unternehmen möchte, hat dazu am Mittwoch, 10.08.2016, in der Zeit von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr die Gelegenheit. An diesem Tag bietet die Polizei die Möglichkeit zur Fahrradcodierung an. Veranstaltungsort ist am Polizeirevier auf dem Kirchplatz. Interessenten sollten unbedingt ihren Personalausweis und einen Eigentumsnachweis zur Codierung mitbringen. Kinder benötigen eine Einverständniserklärung ihrer Eltern. Für nähere Informationen steht Ihnen das Sachgebiet Prävention in der Polizeiinspektion OSL in Senftenberg gern zur Verfügung (03573 – 881080).

Calau: Am Mittwoch gegen 10:00 Uhr wurde einer 78-jährigen Frau das Portemonnaie aus ihrer Handtasche gestohlen. Diese befand sich an einem Einkaufswagen in einem Verbrauchermarkt im Gewerbepark Nord. Die Rentnerin hatte nur für einen kurzen Moment ihr Eigentum aus den Augen verloren. In der Geldbörse befanden sich Bargeld sowie persönliche Dokumente. Die Schadenshöhe beträgt mehrere hundert Euro.
In diesem Zusammenhang gibt die Polizei nochmals folgende Hinweise: 

Geldbörsen und Handtaschen gehören nie in den Einkaufswagen! Bewahren Sie Geldbörsen nach Möglichkeit in verschließbaren Innentaschen Ihrer Bekleidung auf! Achten Sie darauf, dass Taschen/ Handtaschen immer geschlossen sind, damit Täter nicht ungehindert an Ihre Geldbörse heran können! Vermeiden Sie Gedränge! Seien Sie misstrauisch, wenn Sie angerempelt werden oder Ihre Kleidung, scheinbar unbeabsichtigt, beschmutzt wurde! Nehmen Sie grundsätzlich nur so viel Bargeld mit, wie Sie voraussichtlich für Ihren Einkauf benötigen.

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten