Freitag, 15.12.2017
*

0 °C
Nord 0 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Niederlausitz Montag, 09 Oktober 2017 17:38 |  von Redaktion

Weiter Zugausfälle in Südbrandenburg. Cottbus-Lübbenau wieder frei

Sturmschaden Sturmschaden

Zwischen Cottbus und Berlin können Zugpendler und Bahnreisende immer noch nicht aufatmen. Die Züge des RE 2 werden weiterhin durch Busse ersetzt, ab Montagabend (18Uhr) allerdings nur noch auf der Teilstrecke Lübbenau-Königs Wusterhausen. Auf diesem Abschnitt gibt es noch Sturmschäden an den Oberleitungen. Wie die ODEG mitgeteilt hat, geht es zwischen Cottbus und Lübbenau dagegen wieder voran. Wann die komplette Strecke wieder befahrbar ist, bleibt vorerst offen.

Schienenersatzverkehr gilt bis auf Weiteres auch für:

Die RE 10/RB 43 Cottbus - Finsterwalde und Finsterwalde – Falkenberg. 

Die RB 24, zwischen Königs Wusterhausen und Senftenberg.

 

Genaue Fahrplanauskünfte gibt es unter: www.odeg.de und www.bahn.de

 

red

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten