Samstag, 19.08.2017
*

Bedeckt

17 °C
Ost 1.9 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Massen Mittwoch, 15 Februar 2017 07:27 |  von Redaktion

Ein Tag, ein Student, intensives Kennenlernen – BTU Cottbus-Senftenberg zu Gast bei Kröger

Ein Tag, ein Student, intensives Kennenlernen – BTU Cottbus-Senftenberg zu Gast bei Kröger

Das Job Shadowing ist Bestandteil des neuen Orientierungsstudiums der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus–Senftenberg College+. Die Studenten begleiten Absolventen der Universität einen Tag lang in der Praxis, um das jeweilige Berufsfeld kennenzulernen. In diesem Rahmen begleitete vor zwei Wochen die Studentin der BTU Cottbus-Senftenberg Santana Linge die Kröger Mitarbeiterin und Absolventin des Studiengangs Therapiewissenschaften an gleichnamiger Universität Linh Ho Dieu in ihrem Arbeitsalltag in der Kröger Gesundheitspassage.  

An diesem Schnuppertag stellten die Mitarbeiter des Kröger Firmenverbundes zunächst das umfangreiche Leistungsspektrum vor sowie die geplanten Aktivitäten für den gesamten Tag. Danach hatte Frau Linge die Gelegenheit, nach dem gegenseitigen Kennenlernen direkt von Frau Ho Dieu ihren Werdegang und Erfahrungen im Berufsfeld der Physiotherapie erläutert zu bekommen. Gleich zu Beginn des Tages wurde die Vielfältigkeit der Tätigkeiten im Therapeutischen Bereich der Firma Kröger deutlich. Durch die Zusammenarbeit verschiedenster Fachbereiche, wie z. B. der Orthopädietechnik, Orthopädieschuhtechnik, Rehatechnik oder Podologie ist es möglich, einen Patienten umfassend und fachbereichsübergreifend in der Gesundheitspassage zu betreuen.  

Der Tag startete für Santana Linge mit einer besonderen Patientenbetreuung. Sie konnte miterleben, wie Patientin Margitta Hoffmann mit kompletter Querschnittlähmung infolge eines häuslichen Unfalls das Laufen mit Hilfe der ReWalk Exoskelett Technologie bei Kröger als einzig offizielles ReWalk Trainingszentrum Brandenburgs trainiert. Begleitet wird sie dabei wöchentlich von zertifizierten Trainern mit physiotherapeutischer oder orthopädietechnischer Ausbildung.  

Als nächstes erhielt sie eine exklusive Präsentation eines innovativen Messverfahrens zur ganzheitlichen Bewegungsanalyse, die ebenso im Hause Kröger von Physiotherapeuten durchgeführt und ausgewertet wird. Das einzigartige System macht es möglich, die Wirbelsäule und Haltung während des Gehens und Stehens zu analysieren. Durch ein lichtoptisches Linienraster, ohne jegliche Röntgenbelastung, wird über einen Computer ein virtueller Abdruck des Rückens erstellt und ein dynamisches 3D-Modell der Wirbelsäule rekonstruiert. Das zertifizierte Fachpersonal identifiziert Auffälligkeiten im Bewegungsmuster und erarbeitet im Ergebnis in Zusammenarbeit mit dem Patienten und dem Arzt ein individuelles Behandlungskonzept.

Von der Sportverletzung über die Lymphdrainage bis hin zur Schmerztherapie wurden verschiedenste Behandlungsmethoden bei Patienten angewendet, die einmal mehr einen Einblick in die Vielseitigkeit des Berufsfeldes ermöglichten. Schließlich leitete Physiotherapeutin Linh Ho Dieu den Präventionskurs „RückenFit“ gemeinsam mit ihrem „Job-Shadow“ Santana Linge und brachte gleich eine ganze Gruppe mit einem Power-Workout zur Stärkung der Rückenmuskulatur ins Schwitzen.  

Den offiziellen Abschluss fand dieser Job Shadowing-Tag in einem öffentlichen Pressetermin gemeinsam mit dem Vizepräsidenten für Lehre und Studium Prof. Dr. Matthias Koziol sowie dem Mitglied der Geschäftsführung der Firma Kröger Michael Städter. Beide Akteure aus Wissenschaft und Wirtschaft unterstrichen das Potential dieser Aktion sowohl für den Studierenden als auch für das teilnehmende Unternehmen hinsichtlich der Fachkräftesicherung. Schließlich bekräftigten auch die Hauptdarstellerinnen Santana Linge und Physiotherapeutin Linh Ho Dieu das Positive des Schnuppertages in den vielen Fragen, die Vertreter der Presse und des regionalen Fernsehens stellten. „Den Tag in der Kröger Gesundheitspassage fand ich absolut toll und sehr informativ. Ich bekam die Chance, in alle Unternehmensbereiche hineinzu-schauen und fand besonders gut, dass man sich hier wirklich Zeit für die Patienten nimmt. Das Job-Shadowing hat mich in dem Wunsch bestärkt, mein Studium an der BTU Cottbus–Senftenberg eventuell im Studiengang Therapiewissenschaften fortzusetzen.“, sagt Santana Linge abschließend. Das Feedback lässt alle Akteure diese Form des Lernens durchaus als Erfolg bewerten.

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten