Montag, 25.09.2017
*

Regen

12 °C
Süd-Südwest 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Byhleguhre-Byhlen Freitag, 26 August 2016 10:38 |  von Redaktion

Große Hilfsbereitschaft nach Brand in Byhleguhre

Große Hilfsbereitschaft nach Brand in Byhleguhre

Die Nachricht vom Brand im Kastanienhof am Dienstag verbreitete sich schnell. Das Gebäude in Bahleguhre wurde komplett zerstört und kann nur noch abgerissen werden. Mit dem Schrecken davongekommen aber vor dem Nichts steht nun Familie Neumann. Mit zwei kleinen Kindern und Großmutter konnte sich die fünfköpfige Familie vor den Flammen mitten in der Nacht retten. Die entstanden nach ersten Erkenntnissen in einer Zwischendecke und breiteten sich bis zum Dachstuhl aus. Ein Rauchmelder weckte die Familie wahrscheinlich und sorgte so für die rechtzeitige Rettung.

Was danach geschah war ebenso überwältigend, allerdings sehr positiv. Jutta Vogel, Bürgermeisterin von Byhleguhre startete über das Internet einen Aufruf, der viele Menschen erreichte. Es wurde nachgefragt was benötigt wird und viele schauten sofort, was sie abgeben könnten. Tütenweise wurden Sachen gespendet, Kleidung, Geschirr, Spielzeug für die Kleinen und so weiter. Mehrere Frauen aus dem Ort haben sich zusammengefunden um alles zu ordnen. Mittlerweile wird deutlich, es sind mehr als genug Sachspenden eingegangen, die Familie ist fürs erste versorgt. Daher bittet die Gemeinde darum, von weiteren Sachspenden abzusehen.

Die Hilfsbereitschaft nach dem Brand im Kastienhof in Byhleguhre reißt nicht ab. Ein Benefizbasar ist geplant; Foto: privatDoch die Ideen wie man der Familie helfen kann sind noch nicht ausgegangen. Alle Sachen die nicht benötigt werden, sollen am kommenden Dienstag auf einem Basar verkauft und der Erlös dem Spendenkonto zu Gute kommen. Am 30.08.2016 von 10 - 19 Uhr wird er am Gemeindezentrum aufgebaut sein, Kaffee, Kuchen und Musik werden spontan organisiert und alle Interessierten sind eingeladen. Auch viele Byhleguhrer haben sich ganz unkompliziert zusammengetan und Geld gespendet, der Abriss des Gebäudes wird teuer, neue Möbel und weitere Utensilien für eine Wohnung werden benötigt. Die Suche nach einer neuen Unterkunft schreitet voran, eine erste Wohnungsbesichtigung hat es schon gegeben.

Spendenkonto für die Familie: DE12160500003679020510, mit dem Verwendungszweck "Spende Brandopfer"

Fotos: privat

Bewertung:
(1 Stimme)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten