Mittwoch, 20.09.2017
*

Heiter

7 °C
Ost 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Sonntag, 14 Mai 2017 12:20 |  von (4Herausgeber)

Zum Muttertag - "Die Tänzerin"

Zum Muttertag - "Die Tänzerin"

Zum Muttertag - "Die Tänzerin" . Würde man eine Stellenausschreibung für eine Mutter ausschreiben, würde sich keiner freiwillig bewerben. 24 Stunden Dienst an 7 Tagen die Woche. 365 Tage im Jahr. Für mind. 18 Jahre. Urlaub: Selten. Bezahlung: Keine. 

Mütter sind Wesen von einem anderen Stern. Sie schaffen irgendwie alles: der Job, den Haushalt und planen nebenbei noch die Geburtstagsparty für 6 Kinder. Mütter nehmen selbst den kleinster Kratzer am Knie ernst und wenn wir was aus gefressen haben, nehmen sie uns in den Arm und sagen: "Das schaffen wir schon!". Egal was wir machen, Sie stehen hinter uns oder Sie geben uns den Schubs in die richtige Richtung. 

Als Dankeschön zum Muttertag verlosen wir deshalb eine DVD von "Der Tänzerin" und zwei Seifen mit der fürstlichen Sole aus Bad Muskau. 

Ein faszinierender, wunderschöner Film über das Leben der berühmten Tänzerin der Belle Epoche LoÏe Fuller. Aufgewachsen in der amerikanischen Rodeowelt unter Männern ist ihre einzige geistige Flucht  das Malen und das Lernen von klassischen Theatertexten. Nach dem gewaltsamen Tod ihres Vaters geht Marie Louise zu ihrer Mutter nach New York. Hier verwirklicht sie erstmals ihren später berühmten Serpentinentanz unter ihren Künstlernamen LoÏe Fuller in den Theaterpausen. Als eine Freundin ihre Idee übernimmt, flüchtet sie nach Paris und revolutioniert die gängigen Bühnentänze. In einem weiten, sehr langen, mehrlagigen weißen Seidenkleid, die Arme mit Bambusstöcken verlänger,t verschwindet die Tänzerin. Stattdessen erscheinen Schmetterlinge. Blüten, die sich öffnen und wieder schließen. Sie beginnt farbige Lichter, Spiegel mit in die Choreografie einzubauen. Doch ihr magischer Tanz erfordert nicht nur schonungslosen und kräftezehrenden Körpereinsatz, auch ihre Augen werden durch den Einsatz moderner Lichtprojektoren zunehmend geschädigt. Ein Film mit berauschenden Farben, mitreißenden Bewegungen und schönen gefühlvollen Begegnungen. 

Wir bedanken uns bei Lindenfels Public Relations und der Entwicklungsgesellschaft Niederschlesische Oberlausitz mbH.

Schreibt uns bis 18 Uhr eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! egal ob Selbstgeschenk oder für Mutti, seit kreativ.

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten