Dienstag, 17.10.2017
*

Bedeckt

12 °C
Ost 1.9 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Donnerstag, 11 Mai 2017 13:50 |  von Redaktion

Cottbuser wehrt sich in Reichsbürgermanier gegen Autofahrverbot

Cottbuser wehrt sich in Reichsbürgermanier gegen Autofahrverbot

Ein 65 Jahre alter Cottbuser fuhr am frühen Mittwochnachmittag mit seinem PKW auf den Parkplatz vor die Polizeiinspektion in der Juri-Gagarin-Straße. Gegen den Mann liegt allerdings ein rechtswirksam angeordnetes Fahrverbot vor. Der Aufforderung, seinen Fahrzeugschlüssel herauszugeben, widersetzte er sich und brachte in übelster „Reichsbürger-Manier“ seine Ablehnung gegenüber der Rechtsordnung in Deutschland zu Ausdruck.

Er versuchte sich zu wehren, konnte die Beamten jedoch nicht erreichen und die Autoschlüssel wurden dennoch sichergestellt. Dem Mann wurde der Beschluss zur Beschlagnahme seines Führerscheins übergeben und dieser wurde sofort einbehalten.

Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde die Person mit einem Platzverweis des Ortes verwiesen.

pm/red

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten