Mittwoch, 16.08.2017
*

Teils Wolkig

22 °C
Südwest 1.9 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Donnerstag, 02 März 2017 15:47 |  von Redaktion

Strömungsakustik und technische Lärmminderung. BTU-Mitarbeiter Dr. Thomas Geyer erhält Lothar-Cremer-Preis

Strömungsakustik und technische Lärmminderung. BTU-Mitarbeiter Dr. Thomas Geyer erhält Lothar-Cremer-Preis

Die Deutsche Gesellschaft für Akustik verleiht den mit 2.000 Euro dotierten Lothar-Cremer-Preis 2017 an den wissenschaftlichen Mitarbeiter Dr.-Ing Thomas Geyer für seine innovativen und wegweisenden Arbeiten auf den Gebieten der Strömungsakustik und der technischen Lärmminderung.

»Dieser Preis bedeutet mir sehr viel, denn es handelt sich um die größte Auszeichnung, die man als junger Wissenschaftler auf dem Gebiet der Akustik erhalten kann. Gleichzeitig spornt mich das natürlich an, auch weiterhin bedeutsame Forschungsarbeit zu leisten.« sagt Thomas Geyer.

Er hat sich intensiv mit dem leisen Eulenflug und seinen technisch relevanten Anwendungen beschäftigt: Neben Windkanalversuchen an präparierten Eulenflügeln hat er Tragflügelprofile untersucht und diese mit Hilfe von luftdurchlässigen Materialien modifiziert. Durch diese Veränderungen lässt sich der durch die Umströmung erzeugte Lärm deutlich mindern. Solche Konzepte können in der Praxis zur Lärmreduzierung von Windrädern, Ventilatoren oder Tragflügeln eingesetzt werden. Die Forschungen von Thomas Geyer umfassen biologische und aerodynamische Aspekte, in der industriellen Anwendung kommen seine Erkenntnisse unter anderem bei Automobilen und Schienenfahrzeugen zum Einsatz.

Im Rahmen der von ihm bearbeiteten Forschungsvorhaben initiierte er erfolgreiche Kooperationen mit Wissenschaftlern aus Großbritannien, Neuseeland, Australien und den USA. Er war bereits an zahlreichen wissenschaftlichen Veröffentlichungen beteiligt und ist auch als Erstautor für mehrere viel beachtete Aufsätze in internationalen Fachzeitschriften verantwortlich.

Hintergrund

Nach seinem Diplom-Abschluss im Fach Elektrotechnik an der TU Dresden (2006) hat Thomas Geyer seine Promotion an der BTU zum Thema »Schallentstehung an der Hinterkante poröser Tragflügel-profile« im Jahr 2011 mit Auszeichnung abgeschlossen. Danach ist er in Cottbus geblieben und heute als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Technische Akustik in Forschung und Lehre tätig. Außerdem arbeitet er regelmäßig als Gutachter für internationale Fachzeitschriften. In der Begründung für die Preisvergabe heißt es: »Thomas Geyer hat sich zu einem erfolgreichen Forscher entwickelt, von dem auch in Zukunft viele Beiträge in einem weiten Themenfeld zu erwarten sind«.

pm/red

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten