Montag, 23.10.2017
*

Regen

9 °C
West 2.6 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Mittwoch, 18 Januar 2017 21:19 |  von Redaktion

Cottbuser Parkeisenbahn knackt erstmals wieder 40.000 Marke

Cottbuser Parkeisenbahn knackt erstmals wieder 40.000 Marke

Mit den letzten Fahrten des „Nikolausexpress“ übertraf die Cottbuser Parkeisenbahn erstmals seit 2009 wieder die Grenze von 40.000 Fahrgästen und ist zurecht stolz auf das sehr gute Ergebnis: „Obwohl das Wetter nicht immer nach draußen lockte, ist es uns erneut gelungen zahlreiche Cottbuser und Gäste für unsere kleine Schmalspurbahn zu begeistern. Insgesamt haben 40.527 Besucher im vergangenen Jahr eine Rundfahrt mit der Parkeisenbahn gemacht“, freut sich Ralf Thalmann, Geschäftsführer der Cottbusverkehr GmbH. Im Vergleich zum Jahr 2015 ist dies in 2016 ein Zuwachs von fast 4.000 Fahrgästen.

Mit einem lauten Knall zum Saisonauftakt am 24. März 2016 haben wir begonnen. „Mit Volldampf voraus!“ fuhr die Brigadedampflok 99 0001 aus der Werkstatt und eröffnete die zurückliegende Fahrsaison. „Unsere klare Zielmarke zum Saisonstart war das Befördern von 40.000 Fahrgästen. Das haben wir nun erreicht. Auch mit dem großen Einsatz der vielen kleinen und großen Ehrenamtlichen.“, so Denis Kettlitz, Vorsitzender des Vereins zur Förderung der Cottbuser Parkeisenbahn e.V. Zuvor hatten Parkeisenbahner, Fans und Besucher rund zweieinhalb Jahre auf die Rückkehr der Dampflok warten müssen. Während dieser Zeit wurde sie vollständig aufgearbeitet und stand dem regulären Fahrbetrieb nicht zur Verfügung. „Ich bin hocherfreut, die Dampflok seit letztem Jahr endlich wieder auf heimischen Gleisen zu wissen. Das unverwechselbare Gefühl, dampfbetrieben durch das herrliche Grün am Rande unserer Stadt zu fahren, ist und bleibt besonders“, freut sich Ralf Thalmann. Es war ein anspruchsvolles Projekt, das von allen Beteiligten viel Engagement gefordert hat. Denis Kettlitz fügt hinzu: „Ich bin sehr stolz auf jeden Helfer, besonders auf die vielen Cottbuser und ihre Gäste die seit nun 63 Jahren zu unserer kleinen Bahn stehen.“

Weitere Höhepunkte des vergangenen Jahres waren im Mai der erste Tag der Technikfaszination EISENBAHN speziell für Eisenbahnfreunde und Dampflokfans mit vielen Partner und Ausbildungsbetrieben der Eisenbahnbranche sowie das dritte Kinder- und Familienfest im September, das erneut den Sandmann zu einer Parkeisenbahnrundfahrt lockte. 152 Fahrtage und zahlreiche spezielle Eventfahrten runden die Bilanz 2016 ab. „Über 2.100 Stunden ehrenamtliche Arbeit wurden in enger Partnerschaft mit dem Betreiber Cottbusverkehr für die kommunale Freizeiteinrichtung im Jahr 2016 geleistet“, berichtet der Vereinsvorsitzende Denis Kettlitz. „Besonders erfreulich ist außerdem die Fortführung der Kooperationen mit der DB Netz AG und der DB Instandhaltung GmbH. Durch sie erhält die Parkeisenbahn zusätzliches Know-how beim Erhalt der technischen Anlagen und fachliche Unterstützung bei der frühzeitigen Förderung von Fachkräften“, ergänzt er.

Hintergrund

Trotz Winterpause wird es nicht ruhig bei den jungen Parkeisenbahnern. Bereits jetzt sind die Vorbereitungen für die neue Saison in vollem Gange. Außerhalb der Fahrsaison werden außerdem die Triebwagen ihrer turnusmäßigen Kontrolle unterzogen. Darüber hinaus werden die Drehgestelle des geschlossenen Wagens überholt. Hierzu müssen sie zunächst ausgebaut und sandgestrahlt werden, bevor sie anschließend mit einer Schicht Korrosionsschutz überzogen und wieder eingebaut werden können. Auch der ICE der kleinen Schmalspurbahn wird in diesem Winter aufwendiger überarbeitet. Zur Beseitigung witterungsbedingter Schäden wurde das gesamte Interieur des Fahrzeugs ausgebaut und überholt. Ziel ist es, auch das äußere Lackkleid des noch grünen ICE zeitnah in neuem Glanz und neuer Farbe erstrahlen zu lassen. Doch nicht nur technische Arbeiten sind bis zur Eröffnung der neuen Fahrsaison am Gründonnerstag zu verrichten. Um auch theoretisch auf dem neuesten Stand zu sein, absolvieren die Kinder und Jugendlichen derzeit die Winterschulungen. Durch verschiedene Weiterbildungen erlangen sie neue Dienstgrade oder festigen ihr Wissen zu Weichen und Signalen. Seit Anfang November finden jeden zweiten Samstag Winterschulungen statt.

 

Die neue Saison startet am Gründonnerstag, den 13. April 2017. Den aktuellen Fahrplan sowie Informationen zu den Eventfahrten und Höhepunkten 2017, können Interessierte ab sofort dem neuen Parkeisenbahnflyer entnehmen. Erhältlich ist dieser bei der Parkeisenbahn, im Cottbusverkehr-Kundenzentrum, im CottbusService in der Stadthalle, sowie bei zahlreichen Ämtern, Hotels und Gaststätten in Cottbus und Umgebung.

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten