Donnerstag, 14.12.2017
*

Wolkig

5 °C
Ost-Nordost 3.1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Cottbus Montag, 09 Januar 2017 14:17 |  von Redaktion

Cottbuser Volleyballerinnen ergaunern Punkt beim USV Potsdam

Cottbuser Volleyballerinnen ergaunern Punkt beim USV Potsdam

Im 1. Spiel der Rückrunde in der Regionalliga fuhren die Mädels des SV Energie Cottbus mit einem nicht eingeplanten Punkt vom Favoriten aus Potsdam nach Haus. Trainer Jens Mihm war äußerst erfreut, denn Spielerinnen, die in der Vergangenheit nicht sehr oft zum Einsatz kamen, sollten möglichst viele Einsatzzeiten bekommen. So erhielt beispielsweise die erst 15 jährige Josepha Mudra einen Platz in der Startformation und auch Luise Hubein. Und sie gaben es der Mannschaft mit Punkten zurück.

Der 1. Satz verlief sehr ausgeglichen. Bis zum Ende hin konnte sich keine Mannschaft wirklich absetzen. Schließlich gelang Potsdam der glückliche Satzgewinn mit 27:25 und Cottbus wollte kontern. Beherzt gingen die Mädels zu Werke und schlugen zurück. Mit 25:16 meldeten sich die jungen Mädels zurück. Der Bann schien gebrochen. Cottbus legte im 3. Satz nach und startete gut. Unglücklich wurden nach und nach aber Punkte dem Gegner geschenkt. Besonders der Cottbuser Block hielt sich nicht immer an die taktischen Vorgaben und so hieß es 25:20 für Potsdam.  Mit dem Rücken zur Wand beschloss man zu kontern und für jeden Punkt zu kämpfen. Kurz und schmerzlos überfiel man Potsdam und gewann mit einem unglaublichen 25:14 Satz.  Alles schien möglich, der Sieg musste also im 5. Satz entschieden werden. Ohne große Sorgen wechselte Cottbus bei 8:5. Was dann geschah, verstand niemand. Einige Aufschlagfehler schlichen sich ein und so konnten wir unsere große Waffe nicht nutzen und die immer besser funktionierende Block-Feldverteidigung zum Einsatz bringen. Potsdam setzte sich ab und gewann mit 15:11.

Dennoch gingen die Cottbuser mit erhobenem Haupt vom Feld. Gegen den Tabellendritten hatte man soeben einen Punkt für den Klassenerhalt geholt.

pm/red

Foto: www.cospo.de

 

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten