Mittwoch, 20.09.2017
*

Bedeckt

8 °C
Südwest 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Brandenburg Dienstag, 25 April 2017 22:14 |  von Redaktion

Reisetipps: So bucht man die Familienreise nach Mallorca

Reisetipps: So bucht man die Familienreise nach Mallorca


Laut Statistik werden mehr als die Hälfte aller Buchungen über das Internet getätigt. Kein Wunder, denn die Onlinebuchung ist in den meisten Fällen schneller und unkomplizierter getätigt als im Reisebüro und bietet eine riesige Auswahl. Besonders Mallorca steht als Reiseziel bei den Deutschen hoch im Kurs und ist auch für Familienreisen interessant. Damit alle Beteiligten einen erholsamen Urlaub verbringen, ist eine gewissenhafte Planung unerlässlich. Diese Tipps sollten bei der Onlinebuchung berücksichtigt werden.

Infografik: Internet killed the Reisebüro  | Statista Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Reiseplanung


Von der Niederlausitz fliegt man am schnellsten und günstigsten von Berlin aus nach Mallorca. Früher ging es dabei mit Air Berlin Richtung Sonneninsel, nun übernehmen Airlines wie Niki, Ryanair oder Condor die Flugstrecke zur balearischen Insel. Wer bei Anbietern wie Ab-in-den-Urlaub nach Mallorca-Reisen sucht, bekommt eine immense Auswahl an Urlaubsangeboten aus sämtlichen Regionen. Insbesondere wer mit kleinen Kindern reist, sollte auf ein geräumiges Zimmer mit Beistellbett achten. Alternativ bieten viele Hotels auch Zimmer an, die direkt nebeneinander liegen. Solch eine Lösung ist für Familien mit Kindern im Teenager-Alter optimal, da diese so ihren Freiraum haben und dennoch nicht ganz aus der Obhut gegeben werden. Ein weiteres Auswahlkriterium sollte das Essensangebot sein. Für Familien sind Buffets in der Regel optimal, da hier alle Geschmäcker bedient werden.

Spaß und Unterhaltung

Viele Erwachsene wollen im Urlaub vor allem abschalten und sich erholen. Wenn ein Animationsprogramm für Kinder geboten wird, können sich Eltern unbesorgt eine Auszeit genehmigen. Am besten geeignet sind Familienhotels oder auch Clubanlagen, die ausgebildetes Betreuungspersonal für Kinder bereitstellen und Attraktionen wie Rutschen oder Spielräume parat halten.

Traumhafte Familienstrände

Bei der Wahl des Hotels sollte man auch auf eine familienfreundliche Umgebung achten. Zu den schönsten und familienfreundlichsten Stränden auf Mallorca gehören zum Beispiel der leicht versteckte Dünenstrand Es Trenc oder auch die Platja de Muro im Nordosten der Insel. Die Strände versprechen einen seichten Einsteig, steinlosen Sand und viel Platz zum Spielen und Toben für Kinder. Bei Unsicherheiten können die kennzeichnenden Flaggen am Strand den Eltern Aufschluss über eventuelle Strömungen oder Gefahren geben – eine grüne Flagge garantiert bedenkenlosen Spaß im Wasser. Da trotz aller Vorsicht beim Platschen, Rutschen und Spielen immer etwas passieren kann, sollten Eltern niemals ohne eine Krankenversicherung verreisen, die auch im Ausland gültig ist. Auch vor der Reise kann immer etwas Unerwartetes passieren, weshalb der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sinnvoll ist. Die wichtigsten Informationen über einen Reiserücktritt haben wir hier zusammengefasst.

Bildrechte: Flickr IMG_4876 Leaf Petersen CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten