Donnerstag, 21.09.2017
*

Heiter

5 °C
Ost 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Brandenburg Freitag, 03 Juni 2016 14:00 |  von Redaktion

Bahnverkehr nach Polen: Bedarf ist da!

Bahnverkehr nach Polen: Bedarf ist da! Pixabay CC0 gemeinfrei

Streckenausbau in Bundesverkehrswegeplan – Direktverbindung auf die Agenda

Vor einem Monat startete das Kulturzug-Angebot von Berlin in die diesjährige Europäische Kulturhauptstadt Wrocław (Breslau) - mit enormem Erfolg! Die Züge sind voll, so dass einige Leute sogar stehen müssen. Die Brandenburger Bundestagsabgeordnete ANNALENA BAERBOCK fordert deshalb eine Verstetigung des Zugangebots nach Breslau:

“Der Kulturzug funktioniert: die Menschen sind neugierig aufeinander und der Bedarf ist da. Berlin und Brandenburg wären gut beraten, den Kulturzug in Zusammenarbeit mit der polnischen Seite noch bin in den Oktober hinein fahren zu lassen. Letztlich muss so schnell wie möglich die direkte Bahnverbindung zwischen Berlin und Wrocław in die Fahrpläne zurückkehren. Dafür müsste der Bund den Ausbau und die Elektrifizierung einiger Streckenabschnitte dringend in den Bundesverkehrswegeplan aufnehmen. Notwendig sind eine Elektrifizierung der Bahnstrecke von Cottbus nach Görlitz sowie ein zweigleisiger Ausbau der Strecke Lübbenau-Cottbus. Der Bund zieht sich bisher aus der Verantwortung, weil er die grenzüberschreitenden Verbindungen als Nahverkehr klassifiziert. Das ist inakzeptabel.“

Der Kulturzug fährt am Samstag und Sonntag jeweils einmal von Berlin nach Wrocław und zurück. Der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg beziffert das Potenzial einer regelmäßigen Zugverbindung Berlin-Wrocław auf 250.000 Nutzerinnen und Nutzer im Jahr.

http://images.vbb.de/assets/downloads/file/408619.pdf

www.vbb.de/kulturzug.de

 

 

 

Quelle: Annalena Baerbock, Mitglied des Deutschen Bundestages

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten