Donnerstag, 27.07.2017
*

Bedeckt

15 °C
Ost 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Brandenburg Donnerstag, 14 April 2016 19:16 |  von Redaktion

IHK Cottbus beschließt Beitragsentlastung von 40 Prozent

v.l.n.r.: Kay Behrendt, Geschäftsführer der Behrendt GmbH aus Cottbus, Barbara Kirschbaum, Inhaberin des Einzelhandelsunternehmens "KOMMA 10" aus Königs Wusterhausen, IHK-Präsident Peter Kopf v.l.n.r.: Kay Behrendt, Geschäftsführer der Behrendt GmbH aus Cottbus, Barbara Kirschbaum, Inhaberin des Einzelhandelsunternehmens "KOMMA 10" aus Königs Wusterhausen, IHK-Präsident Peter Kopf Foto: IHK Cottbus

Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus hat auf ihrer Sitzung am 14. April 2016 den Nachtragshaushalt 2016 der Kammer beschlossen. Wichtigster Punkt: Den Mitgliedsunternehmen der IHK Cottbus wird eine Beitragsentlastung von 40 Prozent auf Grundbeiträge und Umlagen des Jahres 2016 gewährt. Die Entlastung erfolgt einmalig für das Jahr 2016. In Summe beträgt die Entlastung rund zwei Millionen Euro.

Weiterhin wurden von der Vollversammlung zwei neue Vizepräsidenten berufen. Die beiden neuen Mitglieder des Präsidiums der IHK Cottbus sind: Barbara Kirschbaum, Inhaberin des Einzelhandelsunternehmens "KOMMA 10" aus Königs Wusterhausen Kay Behrendt, Geschäftsführer der Behrendt GmbH aus Cottbus.

 

 

Quelle & Foto: Industrie- und Handelskammer Cottbus

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten