Sonntag, 20.08.2017
*

Heiter

19 °C
West-Südwest 3.1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Brandenburg Freitag, 08 April 2016 09:00 |  von Redaktion

Jugendliche Lebenswelten in der Ausbildung

Jugendliche Lebenswelten in der Ausbildung

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus lädt interessierte Ausbilder und Ausbilderinnen zu einer Veranstaltung ein zum Thema:

„Sinus Jugendstudie – jugendliche Lebenswelten in der Ausbildung“.

Datum: Donnerstag, 14.04.2016
Zeit: 13:30 bis 17:30 Uhr
Ort: Hotel und Restaurant „Weißes Ross“
  Hauptstraße 30, 04910 Elsterwerda
   
Datum:     Montag, 18.04.2016
Zeit:     13:30 Uhr bis 17:30 Uhr
Ort:         Oberstufenzentrum Dahme – Spreewald
      Brückenstraße 40, 15711 Königs Wusterhausen
   
Datum:     Montag, 25.04.2016
Zeit:           13:30 bis 17:30 Uhr
Ort:           Linder Congress Hotel
              Berliner Platz 1, 03046 Cottbus

„Azubis gewinnen und fördern“ ist das Vortragsthema von Dr. Christoph Schleer vom Sinus-Institut für Markt- und Sozialforschung. Er stellt sieben Milieus vor, in die sich die Lebenswelten der modernen Jugendlichen unterteilen lassen – von den sozialökologisch orientierten Jugendlichen, die Wert auf Gemeinwohl und Nachhaltigkeit legen, bis hin zu Jugendlichen aus prekären Verhältnissen mit schwierigen Startvoraussetzungen und Durchbeißermentalität. Wie Betriebe ihre Azubiwerbung an der jeweiligen Lebenswelt ausrichten sollten, veranschaulicht Experte Dr. Christoph Schleer. Außerdem sind die Ausbildungsberater der IHK Cottbus für Fragen und praktische Tipps vor Ort. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Die Teilnehmeranzahl ist jedoch begrenzt.

Informationen und Anmeldung bei Tina Berger, Telefon: 0355 365-1232, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder im Internet: www.cottbus.ihk.de/veranstaltungen, Dokument 13485312.

 

Hintergrund zur Sinus-Jugendstudie:
Am 26. April 2016 wird die dritte SINUS-Studie „Wie ticken Jugendliche?“ zu den Lebenswelten von 14- bis 17-Jährigen in Deutschland erscheinen und auf einer Pressekonferenz in Berlin vorgestellt. Die Studie wird neben dem detaillierten Einblick in die einzelnen Lebenswelten folgende Themen umfassen: Digitale Medien und digitales Lernen, Mobilität, Nachhaltigkeit, Liebe und Partnerschaft, Glaube und Religion, Geschichtsbilder, Nation und nationale Identität, Flucht und Asyl.
www.wie-ticken-jugendliche.de

 

Die Ausbilder-Workshops werden aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg gefördert.

 

 

 

Quelle: Industrie- und Handelskammer Cottbus

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten