Donnerstag, 30.03.2017
*

Wolkig

14 °C
Süd-Südwest 1.9 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Brandenburg Mittwoch, 06 April 2016 12:00 |  von Redaktion

Verhandlungen zu einem Folgeverwaltungsabkommen haben begonnen

Verhandlungen zu einem Folgeverwaltungsabkommen haben begonnen

Anfang 2016 wurden in Berlin erste Verhandlungen zwischen dem Bund und den ostdeutschen Braunkohleländern zum Fortführen der Braunkohlesanierung nach 2017 aufgenommen.

Dabei haben sich die Financiers bereits dazu bekannt, auch künftig die Finanzierung der berg- und wasserrechtlichen Verpflichtungen der LMBV zu finanzieren. Weiterhin wurde u. a verabredet, die vorliegenden Projektplanungen der LMBV für die Jahre 2018 bis 2022 einer externen Prüfung und Evaluierung zu unterziehen. Damit wurde das Ingenieurbüro Clostermann Consulting GmbH & Co. KG beauftragt.

Die Prüfungen sollen bis voraussichtlich Ende April 2016 abgeschlossen werden. Die Geschäftsführung der LMBV hat dazu innerhalb der LMBV eine Sonderarbeitsgruppe eingerichtet, die diesen Prüfvorgang intensiv begleitet. Alle notwendigen Informationen und Daten der LMBV wurden und werden den Prüfern in hoher Qualität zeitnah zur Verfügung gestellt.

 

 

 

Quelle: Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten