Mittwoch, 26.07.2017
*

Regen

14 °C
Südwest 3.1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Brandenburg Mittwoch, 30 März 2016 12:06 |  von Redaktion

Prof. Jörg Steinbach übernimmt Vorsitz der Brandenburgischen Landesrektorenkonferenz

Prof. Jörg Steinbach übernimmt Vorsitz der Brandenburgischen Landesrektorenkonferenz

Zum 1. April 2016 übernimmt BTU-Präsident Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach den Vorsitz der Brandenburgischen Landesrektorenkonferenz (BLRK).

Das alle zwei Jahre rotierende Amt wird in Ab-stimmung zwischen den neun Hochschulpräsidenten im Land Brandenburg besetzt. Stellvertretende Vorsitzende ist Prof. Dr.-Ing. Burghilde Wieneke-Toutaoui von der Hochschule Brandenburg.

"Die Interessensvertretung der brandenburgischen Hochschulen ist mir eine Herzensangelegenheit", sagt BTU-Präsident Prof. Steinbach. "Mir geht es darum, dass die BLRK als eine Stimme wahrgenommen wird. Wichtig ist mir, dass wir eine noch engere Zusammenarbeit zwischen unserem Ministerium und den Hochschulen erreichen. Auch die Vernetzung auf politischer Ebene und mit der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) strebe ich an."

 

 

Hintergrund

Zu den Aufgaben der Landesrektorenkonferenz gehört es, die Angelegenheiten von gemeinsamem Interesse zu erörtern und nach Möglichkeit ein ebensolches Vorgehen abzustimmen. Zudem sollen die gemeinsamen Interessen in der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) zum Ausdruck gebracht werden. 

Folgende Hochschulen gehören zur BLRK:

  • Hochschule Brandenburg
  • Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg
  • Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde (FH)
  • Europa-Universität Viadrina Frankfurt/Oder
  • Universität Potsdam
  • Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf
  • Fachhochschule Potsdam
  • Technische Hochschule Wildau (FH)
  • Fachhochschule der Polizei des Landes Brandenburg

 

 


Quelle & Foto: BTU Cottbus-Senftenberg

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten