Referent Recht (m/w/d) im Referat Recht, Personal bei der Polizeidirektion Görlitz (Kennziffer 682)

Jobart:Vollzeitjob
Arbeitgeber:Polizeidirektion Görlitz
Einsatzort:Conrad-Schiedt-Straße 2
02826 Görlitz


Jobbeschreibung:

Im Geschäftsbereich des Sächsischen Staatsministeriums des Innern, Abteilung 3 - Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Landespolizeipräsidium - ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle
des Referenten Recht (m/w/d) im Referat Recht, Personal bei der
Polizeidirektion Görlitz unbefristet zu besetzen. Der Dienstort ist Görlitz.
Dem Referenten Recht (m/w/d) obliegen insbesondere folgende Aufgaben: Anleitung der Mitarbeiter/Sachbearbeiter im Sachgebiet Recht des Referates Recht, Personal, Bearbeitung von Rechtsangelegenheiten der Polizeidirektion sowie Beratung der Behördenleitung und der anderen Organisationseinheiten der Polizeidirektion in Rechtsfragen, Rechtsberatende Begleitung von polizeilichen Einsätzen, Bearbeitung von Rechtsstreitigkeiten, einschließlich der Vertretung vor den Gerichten, soweit keine anwaltliche Vertretung oder eine Vertretung durch das Landesamt für Steuern und Finanzen erfolgt, Bearbeitung schwieriger disziplinar- und arbeitsrechtlicher Angele-genheiten, Bearbeitung von schwierigen Regresssachverhalten einschließlich Haftungsprüfung, Vertretung der Leiterin des Referates Recht, Personal
Sie sollten sich bewerben, wenn Sie Volljurist/-in sind und über fundiertes und anwendungsbereites Fachwissen insbesondere auf dem Gebiet des Verwaltungs- und Strafrechts verfügen, das Sie möglichst bereits praxisnah angewandt haben.
Wünschenswert wäre darüber hinaus, dass Sie praxisbewährtes Fachwis-sen auf den Gebieten des Beamtenrechts, des Arbeitsrechts und des Poli-zeirechts besitzen.
Weiterhin werden Verantwortungsbewusstsein, Verhandlungsgeschick sowie eine überdurchschnittliche Kommunikations- und Konfliktfähigkeit erwartet.
Die Einstellung erfolgt zunächst im Beschäftigungsverhältnis. Die Tätigkeit des Referenten Recht (m/w/d) ist der Entgeltgruppe 13 der Entgeltordnung zum Tarifvertrag für die Länder (TV-L) zugeordnet.
Die Stelle bietet bei entsprechender Bewährung und bei Vorliegen der entsprechenden persönlichen Voraussetzungen die Möglichkeit einer Verbeamtung in einem Amt der Besoldungsgruppe 13 der Laufbahngruppe 2, zweite Einstiegsebene. Dabei bestehen Entwicklungsmöglichkeiten bis zur Besoldungsgruppe A 14.
Die Übernahme von Beamten, die sich bereits in einem Amt der Besoldungsgruppe A 13 oder A 14 befinden, ist möglich.
Die Aufgaben stellen sicherheitsempfindliche Tätigkeiten dar; eine Einstellung setzt daher die Bereitschaft zum Durchlaufen einer Sicherheitsüberprüfung (Ü1) nach dem Sächsischen Sicherheitsüberprüfungsgesetz voraus.
Auf die bevorzugte Berücksichtigung von schwerbehinderten Menschen bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet. Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Menschen werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.

zusätzliche Information:smi/Flyer/Stellenausschreibung_682.pdf
Tel: 0351/564-33533
Email: bewerbungen@smi.sachsen
Anschrift:

Sächsisches Staatsministerium des Innern
Referat 35
Wilhelm-Buck-Str. 2
01097 Dresden

Jetzt hier bewerben:

Bitte bestätigen Sie, dass Ihre mit diesem Kontakt- & Datenformular übertragenden Daten durch den Job-Anbieter verarbeitet werden dürfen (lt. Art. 6 DSGVO). Das Job anbietende Unternehmen hat ein berechtigtes Interesse daran, Ihre Daten zu verarbeiten. Bitte beachten Sie den jeweiligen Datenschutz dieses Unternehmens. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind,ist eine Bewerbung über diesen Weg nicht möglich.