Babow/Spreewald Freitag, 20 Dezember 2019 von Redaktion

Nach Brand: Biohof Babow wirtschaftlich angeschlagen. Spendenaufruf der Gemeinde

Nach Brand: Biohof Babow wirtschaftlich angeschlagen. Spendenaufruf der Gemeinde

Beim Brand am vergangenen Mittwoch auf dem Biohof Babow wurden viele Gerätschaften des Unternehmens, eine Lagerhalle vernichtet, ein weiteres Gebäude schwer beschädigt und auch bis zu 70 Gänse, die für das Weihnachtsgeschäft bestimmt waren, getötet. Dadurch ist das Unternehmen wirtschaftlich stark angeschlagen. Menschen kamen zum Glück nicht zu Schaden. Die Gemeinde Kolkwitz ruft nun zu Spenden auf, um den Biohof schnell wieder aufbauen zu können.

Durch einen Großbrand am frühen Morgen des 18. Dezember 2019 verlor die Bio-Landwirtsfamilie Gullasch aus Babow fast ihre gesamte wirtschaftliche Existenz. Der größte Teil der Fahrzeuge und Maschinen fiel den Flammenmeer zum Opfer. Nur durch den schnellen und professionellen Einsatz der örtlichen Freiwilligen Feuerwehren konnte noch Schlimmeres verhindert werden, so dass kein Personenschaden zu beklagen ist. Jedoch ist der materielle und finanzielle Schaden immens.

Wer deshalb die Familie durch eine Spende am schnellen Wiederaufbau der Biohofes unterstützen möchte, kann das auf folgendes Konto der Gemeinde Kolkwitz tun:

Empfänger: Gemeinde Kolkwitz

IBAN: DE42 1805 0000 3208 0080 22

Verwendungszweck: Wiederaufbau Biohof Gullasch

.

Das könnte Sie auch interessieren