Gosda I Donnerstag, 31 Mai 2012 von Helmut Fleischhauer

„Klinger Runde“ berät über Wasserproblematik am Sonntag

„Klinger Runde“ berät über Wasserproblematik am Sonntag

Am Sonntag, den 3. Juni 2012 trifft sich die Bürgerinitiative Klinger Runde um 19:00 Uhr im Gemeindezentrum „Schafstall“ in Gosda, Gemeinde Wiesengrund.
Ein wichtiges Thema an diesem Abend wird die Wasserproblematik durch die Braunkohlenverstromung sein. Zum einen geht es um das durch den Tagebau Jänschwalde fehlende Grundwasser in den Ortsteilen Gosda und Klinge.
Den Bürgern dort soll die Versorgung mit Brauchwasser zur Bewässerung in Zukunft abgestellt werden. Zum anderen geht es um die ausfallenden Niederschläge durch die Abgase der Kraftwerke.
Die Sendung „Brandenburg Aktuell“ berichtete darüber, dass es durch die Kraftwerke möglicherweise regional weniger Niederschläge gibt. Neben ihrem negativen Einfluss auf das Klima verschlechtert die Braunkohleverstromung damit zusätzlich die Wohn- und Lebensbedingungen der Region und verursacht für den Bürger zusätzliche Kosten.
Weitere Themen an diesem Abend sind die Kreisentwicklungskonzeption sowie die aktuelle energiepolitische Situation in Deutschland.
Zu dem Treffen am Sonntag ist jeder herzlich eingeladen.
Veranstaltung:
Sonntag, den 3.Juni 2012, 19:00 Uhr Gemeindezentrum Schafstall in Gosda (Gemeinde Wiesengrund)
Quelle: Thomas Burchardt, Sprecher Klinger Runde
Foto: Warten auf Regen. Nach sechs Wochen Trockenheit sah es endlich nach dem ersehnten Regen aus, der aber doch nicht kam. Foto von 2006, © photomagie.eu

Das könnte Sie auch interessieren