Landkreis Inzidenz
Klein Kölzig Dienstag, 29 Dezember 2020 von Redaktion / Presseinfo

Nebengelass eines Grundstückes in Klein Kölzig in Flammen

Nebengelass eines Grundstückes in Klein Kölzig in Flammen

In Klein Kölzig stand heute Morgen ein Nebengelass eines Grundstückes in Flammen. Personen wurden laut Angaben der Polizei nicht verletzt. Die Brandursache ist derzeit noch unbekannt. 

Die Polizei teilte weiter dazu mit: 

Klein Kölzig: Feuerwehr und Polizei wurden am Dienstag gegen 04:25 Uhr nach Klein Kölzig gerufen. Auf einem Grundstück brannte aus bisher unbekannter Ursache ein Nebengelass in voller Ausdehnung. In der Scheune waren offensichtlich Heu und Bretter gelagert. Das Feuer wurde gelöscht. Personen, Sachwerte oder Tiere waren nicht in Gefahr. Angaben zur Schadenshöhe liegen nicht vor.

Weitere Polizeimeldungen aus Cottbus / Spree-Neiße: 

Cottbus: Ein 17-Jähriger beschädigte am Montagabend eine Schranke der Einfahrt in ein Parkhaus in der August-Bebel-Straße. Zudem trat er gegen den Außenspiegel eines dort parkenden Firmenfahrzeuges. So entstanden Schäden in Höhe von mehreren hundert Euro. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Jugendliche den Erziehungsberechtigten übergeben.

Cottbus: In Ströbitz stoppten Polizeibeamte am Montagabend einen PKW BMW. Bei der Kontrolle des 32-jährigen Fahrers reagierte ein Test positiv auf Amphetamine. Nach der fälligen beweissichernden Blutprobe wurde die Weiterfahrt untersagt.

Leuthen: In Cottbus-Schmellwitz kollidierte ein PKW VW am Montagnachmittag gegen 16:30 Uhr mit einem Reh. Gegen 03:00 Uhr am Dienstag stieß ein HONDA mit einem weiteren Reh zusammen. Ein Tier verendete am Unfallort, das zweite flüchtete. Die Schäden an den beteiligten Autos wurden mit rund 1.500 bzw. 2.000 Euro angegeben.

Weitere Polizeimeldungen aus der Region

Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren