Glinzig Dienstag, 29 Juli 2014 von Michaela Frenzel

Nachtangeln am Glinziger Oberteich

Nachtangeln am Glinziger Oberteich

Auch in diesem Sommer gab es zum Ferienauftakt eine Neuauflage des Nachtangelns für Schüler am Glinziger Oberteich, verbunden mit einer Radtour zum Angelgewässer und zurück. Das Angebot, eine Gemeinschaftsaktion der Schulsozialarbeit an der Paul-Werner-Oberschule und an der Sachsendorfer Oberschule, fand großen Anklang, sodass alle möglichen Plätze ausgelastet waren.

Unter den Teilnehmern waren schon ausgesprochene Jungprofis, welche mit Sachverstand und Umsicht sowie den Erfahrungen aus dem letzten Jahr ihren Angelplatz bezogen, um ihrem Zielfisch, dem Karpfen, nachzustellen. Den noch nicht so versierten Jungen stand ein angelkundiger Betreuer beiseite, der beim Montieren und Auslegen der Angeln sowie beim Landen der Fische half. Auch die optimalen Köder und deren Präsentation sowie rechtliche Fragen rund um das Angeln wurden besprochen.

Das Wetter zeigte sich in dieser Nacht vom 10. zum 11. Juli von einer besseren Seite, und schon bald konnten, zur Begeisterung der Schüler, Fische gelandet werden. Auch der erste große Karpfen ging im Laufe des Abends an den Haken. Neben einigen kleinen Missgeschicken hatte fast jeder Schüler sein persönliches Erfolgserlebnis.

Etwas müde, aber zufrieden nahmen die Jungen am Morgen ihr Frühstück in freier Natur ein, um danach die Angelsachen zusammenzupacken, das Lager zu säubern und gegen 10 Uhr mit den Fahrrädern wieder den Heimweg anzutreten. Eine gelungene Ferienveranstaltung nahm ihren Ausklang, die bei den meisten Teilnehmern den Wunsch auf eine Wiederholung im nächsten Jahr hinterließ. Ein Dankeschön an dieser Stelle den Betreibern des Angelteichs Glinzig sowie der Peitzer Edelfisch GmbH für ihr Entgegenkommen, welche dieses Nachtangeln so erst möglich machte.

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote