*

Teils Wolkig

11 °C
Süd 0 km/h

Forst (Lausitz) Montag, 10 September 2018 von Redaktion

Grafik, Fotos und Videoproduktion. Annie gründet in Forst

Grafik, Fotos und Videoproduktion. Annie gründet in Forst

Anuugin Anna Dolores Schendel oder kurz Annie, ist ausgebildete gestaltungstechnische Assistentin und fortan die neue Anlaufstelle in Forst, wenn es um Grafik, Fotografie und Videoproduktion geht. Uns hat die Jungunternehmerin noch einmal ganz genau verraten, wie sie ihr Gründungsvorhaben umgesetzt hat.

Annie, beschreibe zunächst deinen beruflichen Werdegang und wie sich deine Affinität zur Medienproduktion entwickelt hat.

Schon als Kind hatte ich einen ideenreichen Kopf und war während meiner Schulzeit für meine Kreativität bekannt. Also setzte ich mir früh das Ziel, auch später mal in dieser Richtung einen Beruf zu finden. Nach meinem erfolgreichen Abitur bin ich nach Potsdam gezogen und der Medienschule Babelsberg beigetreten, um eine Ausbildung zur staatlich geprüften gestaltungstechnischen Assistentin zu absolvieren.

Die Zeit in der Medienschule war schön und hat Spaß gemacht, aber irgendwann haben mich Zweifel eingeholt, ob das kreative Mediengeschäft auch wirklich eine wohlüberlegte Zukunftsperspektive bietet. Ich hielt es für unglaublich schwierig bis schon fast unmöglich, einen tollen Arbeitsplatz in diesem Bereich zu finden. Den Schritt in die Selbständigkeit zu wagen, habe ich mir in dieser Zeit nicht zugetraut.

Also habe ich nach meinem Abschluss an der Medienschule eine weitere Ausbildung zur Handelsfachwirtin begonnen, in der Hoffnung, einen sicheren Arbeitsplatz in der Tasche zu haben. Nur leider hat mich diese Ausbildung nicht glücklich gemacht und mir wurde immer bewusster, dass das nicht die Richtung ist, die ich in meinem Leben gehen will.

Gründerberatung Zukunft LausitzEs fand ein gewisser Lernprozess statt und ich habe in der Zeit viel über mich und meine Zukunft nachgedacht. Dabei wurde die Wunschvorstellung von etwas ganz Eigenem immer präsenter. Durch Zufall habe ich in meiner Freizeit angefangen, an einem kreativen marketingorientierten Projekt zu arbeiten und das war die Zeit, in der ich auch nach langer Pause gemerkt habe, dass mein Herz für die Kreativität schlägt und ich dahingehend meinen beruflichen Weg finden will.

Wann und wie kamst du auf die Idee, den Schritt in Selbständigkeit zu wagen?

Während meiner Ausbildung zur Handelsfachwirtin kam dann der feste Entschluss, mich selbständig zu machen.

Ich hatte Arbeitskollegen, die längst das Träumen aufgegeben haben oder selbst nicht glücklich mit ihrer Arbeitssituation waren, aber das Gefühl hatten, dass ihnen keine andere Wahl bleibt, als einer Tätigkeit nachzugehen, die sie nicht erfüllt. So sollte es aber bei mir nicht sein!

Mein größter Wunsch war es, meine Leidenschaft zum Beruf zu machen!

Es gab viele Menschen, die mich in meinem Vorhaben unterstützen wollen und ich hatte das Gefühl, dass ich das schaffen kann. Ich bin der Überzeugung, dass, wenn man etwas mit Herz macht, man Großartiges schaffen kann! Genau diese Überzeugung ist der Leitfaden meines Entschlusses gewesen und heute so etwas wie mein "Unternehmens-Motto".

Du wurdest bei deiner Gründung durch die Zukunft Lausitz begleictet, wie hat dir die Zusammenarbeit gefallen?

Die Zeit bei der Zukunft Lausitz war großartig! Mir wurde das Projekt von einer Bekannten empfohlen und ich habe genau den Input bekommen, den ich gebraucht habe. Ich habe dort sehr viel Wertvolles gelernt, was unglaublich hilfreich für meine Selbstständigkeit ist. Außerdem habe ich tolle Menschen kennengelernt. Die Zukunft Lausitz hat mir eine Menge Mut gemacht und ich bin überwältigt von dem Angebot, das schon vielen Menschen geholfen hat, ihre Träume zu verwirklichen.

Hast du dich als Mediengestalterin auf ein Produkt besonders spezialisiert? Welche Produkte und Dienstleistungen bietest du an?

Ich biete Dienstleistungen im Bereich Grafik, Fotografie und Videoproduktion an. Im grafischen Bereich biete ich beispielsweise die Erstellung von Logo-Design, Visitenkarten, Briefpapier, Flyer, Booklets und Web-Auftritte. Die Fotografie nutze ich oft für meine grafischen Arbeiten oder im werbetechnischen Bereich in Form von Produktfotografie. Ich halte mit der Kamera aber auch gern Erinnerungen in Form von Portrait- oder Eventfotografie fest. Darüber hinaus habe ich ein besonderes Faible für Videoproduktion, wo ich dann eben Werbe- oder Imagevideos für Firmen anbiete oder eine Veranstaltung mit der Kamera begleite. 

Ein besonderes Angebot in meinem Portfolio ist die Kalligrafie. Mit der Kalligrafie, also das Anfertigen individuell entworfener Schriften mit der Hand, habe ich mich intensiv beschäftigt und binde diese in meine Projekte ein. Außerdem bin ich ein großer Fan von Effekten und Motiven mit Wasserfarben, die ich auch selbst erstelle und dann auf den PC übertrage.

Wenn wir jetzt mal in die Glaskugel schauen – wo siehst du dich in 5 bzw. 10 Jahren?

Die Frage ist wirklich nicht so leicht zu beantworten, da ich aktuell noch gar nicht begreifen kann, dass ich jetzt wirklich selbständig bin. So viele Sachen haben sich anders entwickelt, als ich es mir vor langer Zeit mal vorgestellt habe. Aber ich bin überglücklich darüber. 

Ich hoffe natürlich sehr, dass ich bis dahin ein stabiles und erfolgreiches Unternehmen aufgebaut habe und mein Wissen weiter ausbauen konnte, mit dem ich meine Arbeit ständig weiterentwickeln kann. 

Annie, nachdem du eine Ausbildung erfolgreich in der Landeshauptstadt Potsdam abgeschlossen hast, hast du dich dennoch am Ende für das beschauliche Forst zur Existenzgründung entschieden. Wie kam es dazu?

Ich bin in Forst (Lausitz) geboren und aufgewachsen. Mein größter Wunsch war es die kleine "langweilige" Stadt zu verlassen und genau das habe ich nach dem Abitur gemacht, als ich meine Ausbildung zur gestaltungstechnischen Assistentin absolviert habe. In diesen zwei Jahren habe ich gemerkt, dass Forst einfach mein zuhause ist und bleibt.

Ich bin, obwohl ich in Potsdam gewohnt habe, jedes Wochenende nach Forst gefahren. Mir wurde immer bewusster, welche Bedeutung meine Familie für mich hat. Meine Liebe und Familie in der Nähe zu wissen, ist mir das Wichtigste. Ich entschied mich nach der Ausbildung wieder in meine Heimatstadt zurückzukehren und mir hier meine Zukunft aufzubauen.

In Forst bin ich tatsächlich glücklich und habe alles, was ich brauche. Nur hatte ich hier noch nicht meine berufliche Bestimmung gefunden, was sich mit meiner Selbstständigkeit nun geändert hat.

Nun noch was Persönliches…

Ich bin 21 Jahre alt und seit dem 01.07.2018 selbständig. In meiner Heimatstadt Forst lebe ich mit meinem Partner. Für meine Arbeit habe ich in der gemeinsamen Wohnung ein Büro eingerichtet, von wo aus meine berufliche Tätigkeit durchgeführt und organisiert wird. Das Herz von JimProd ist quasi immer in meiner Nähe!

Kontaktdaten:

JimProd.

Inh. Anuugin Anna Dolores Schendel

Adresse:          Cottbuser Straße 57, 03149 Forst (Lausitz)

Telefon:           0176 / 73882333

Webseite: https://www.jimprod.net/

Arbeiten im Bereich Grafik, Fotografie und Videoproduktion

 

Das könnte Sie auch interessieren