Groß Bademeusel Dienstag, 10 Dezember 2013 von Benjamin Andriske

Autodieb flüchtet auf der A15 bei Bademeusel entgegen der Fahrtrichtung

Autodieb flüchtet auf der A15 bei Bademeusel entgegen der Fahrtrichtung

Ein gestohlener Citroen C5 sorgte gestern Abend auf der Bundesautobahn 15 für Aufsehen. Bundespolizisten wollten das Fahrzeug gegen 21 Uhr 30 nahe der Anschlussstelle Bademeusel kontrollieren.
Die Beamten überholten den Wagen und gaben Anhaltesignale. Der Fahrer verringerte die Geschwindigkeit und fuhr auf den Standstreifen, wendete und flüchtete auf der Autobahn entgegen der Fahrtrichtung in Richtung Landesinnere.
Weitere Einsatzkräfte stellten den Citroen kurze Zeit später und etwa 5 Kilometer weiter auf dem Rastplatz Preschen fest. Der Fahrer war bereits zu Fuß geflüchtet. Ersten Ermittlungen zu Folge wurde das Fahrzeug durch Diebstahl entwendet. Die Diebe waren offensichlich durch die eingeschlagene
Seitenscheibe ins Fahrzeug gelangt. Die am Fahrzeug anbrachten Kennzeichen waren nicht für diesen Citroen ausgegeben. Der Wagen hätte eigentlich Hamburger Kennzeichen haben müssen.
Zum Zeitpunkt der riskanten Fahrweise waren glücklicherweise keine weiteren Fahrzeuge in diesem Bereich der Autobahn. Die weitere Sachbearbeitung wurden zuständigkeitshalber von der Polizei des Landes Brandenburg übernommen.
Quelle: Polizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren