Bloischdorf Montag, 21 September 2009 von Fania

Eine lustige Kremserfahrt in den Bloischdorfer Alpen

Eine lustige Kremserfahrt in den Bloischdorfer Alpen

Wieso heißen diese Pferdewagen eigentlich Kremser fragte ich mich beim Einsteigen - oder sagt man Aufsteigen – in dieses Gefährt. Die Frage konnte der Kutscher schnell beantworten. Simon Kremser entwickelte diesen Wagen um den ersten öffentlichen Personen – Nahverkehr zu betreiben.
Wer da mehr wissen möchte der schaue bitte unter diesem link nach.
Zwei Stunden waren gebucht und das Wetter einfach herrlich.
Kutscher und Pferde machten einen sehr ausgeglichenen Eindruck und an Humor fehlte es dem Fahrer auch nicht. Die schweren Haflinger zogen an und los ging es.
Es gab geteerte kleine Wege, rumpelige Waldwege und sogar ein Stück mit schweren LKW befahrene Bundesstraße.
Nichts konnte dieses Gespann beunruhigen. Locker ließen sie sich lenken und nie viel ein böses Wort. Nach anderen Erfahrungen auf so einem Wagen war dies Balsam und Erholung.
Felder und Wälder im schönsten Spätsommerlicht, noch nicht ganz abgeerntete Pflaumen, Apfel und Birnbäume ließen den Wunsch nach einem Zwischenstop laut werden.
Leider war dafür die Zeit zu kurz gebucht, denn am Ende dieser Fahrt stand der bestellte Kaffee und Kuchen bereit. Nun gut, beim nächsten Mal wird eine Stunde extra gebucht um vielleicht Pilze zu suchen oder einfach mal ein Stück zu gehen.
Ich kann jedenfalls dieses Gespann mit Fahrer nur empfehlen. Wenn sie jetzt Lust bekommen haben, es handelt sich um Senkel`s Pferdehof in Bloischdorf.
Senkels Pferde- und Bauernhof
Wilfried Senkel
Lindenstrasse 22
03130 Felixsee OT Bloischdorf
Telefon: 03563/59737
Ein fröhliches Hü Hott an alle.
Bild: wikipedia

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren