Döbern Mittwoch, 23 Juli 2008 von Helmut Fleischhauer

Brand- und Katastrophenschutz - Schönbohm übergibt sechs neue Einsatzfahrzeuge an Stützpunktfeuerwehren

Brand- und Katastrophenschutz - Schönbohm übergibt sechs neue Einsatzfahrzeuge  an Stützpunktfeuerwehren

Die Modernisierung der brandenburgischen Feuerwehren geht weiter.
Innenminister Jörg Schönbohm übergab heute in Borkheide sechs Tanklöschfahrzeuge TLF20/40 an Stützpunktfeuerwehren. "Die Bereitstellung der Mittel für qualifizierte Fahrzeugtechnik ist auch und vor allem eine Würdigung der Arbeit der mehr als 47.000 ehrenamtlichen Feuerwehrleute. Sie sind und bleiben das Rückgrat des Brand- und Katastrophenschutzes im Land", sagte der Minister.
Die Stützpunktfeuerwehren wurden im ersten Halbjahr 2007 insbesondere zur Sicherung der Tageseinsatzbereitschaft gebildet. Sie übernehmen neben der Absicherung des örtlichen Brandschutzes auch überörtliche Aufgaben. Schönbohm betonte: "Die Stützpunktfeuerwehren sind ein wesentlicher Schritt der Weiterentwicklung des Brandschutzes in Brandenburg, der auch bundesweit mit großer Aufmerksamkeit registriert wird."
Die Einsatzfahrzeuge gehen an die Wehren in
Müllrose-Bremsdorf (Landkreis Oder-Spree)
Döbern-Eichwege-Tschernitz (Landkreis Spree-Neiße)
Rüdersdorf (Landkreis Märkisch-Oderland)
Seelow-Falkenhagen (Landkreis Märkisch-Oderland)
Baruth/Mark (Landkreis Teltow-Fläming)
Neustadt/Dosse (Landkreis Ostprignitz-Ruppin)
Die geländegängigen Fahrzeuge verfügen u.a. über einen 4.000 Liter fassenden Löschwassertank.
Die Beschaffung der zusammen fast eine Million teuren Fahrzeuge wurde mit knapp 450.000 Euro aus Mitteln des Ausgleichsfonds unterstützt. Insgesamt bewirtschaftet das Innenministerium für Belange des Brandschutzes eine Summe von fünf Millionen Euro aus dem Ausgleichsfonds, mit der die Modernisierung der Einsatztechnik der Stützpunktfeuerwehren kofinanziert wird. Im vergangenen Jahr wurden 32 Anträge zur Ausstattung der Stützpunktfeuerwehren bewilligt. In diesem Jahr werden voraussichtlich 43 derartige Anträge umgesetzt.
Quelle: Ministerium des Innern
Foto: Fahrzeug des Typs TLF 20/40 S, © K.Wehmuth (wikipedia.org)

Das könnte Sie auch interessieren