Senftenberg Mittwoch, 30 Oktober 2019 von Redaktion

Vorschläge für Polenzhaus auf der Tagesordnung

Vorschläge für Polenzhaus auf der Tagesordnung

Der zuständige Fachausschuss für Soziales, Bildung, Kultur und Sport wird sich auf seiner nächsten Sitzung am Donnerstag, den 14. November 2019 um 17 Uhr im großen Ratssaal des Rathauses Senftenberg, mit den Vorschlägen und Ideen für eine sinnvolle und kreative Nutzung des markanten Gebäudes am Eingang des Schlossparks befassen.

Die Stadt hatte Anfang des Jahres die Bürgerinnen und Bürger aufgefordert ihre Ideen für eine Nachnutzung des Polenzhaues einzureichen. Die Resonanz war riesig. Insgesamt 26 Vorschläge waren eingegangen. Diese Ideen werden am 14. November den Stadtverordneten im zuständigen Fachausschuss, sowie allen Interessierten erstmals öffentlich vorgestellt. Nur so viel sei vorab verraten: Die Palette ist sehr vielgestaltig und es sind durchaus auch überraschende Vorschläge dabei. Dazu Bürgermeister Andreas Fredrich: "Wir haben alles übersichtlich zusammengestellt und werden jetzt gemeinsam mit den Stadtverordneten beraten, ob und wenn ja welche Idee letztendlich das Rennen macht. Und wenn es die Stadtverordneten dann wollen, wird ein Kaufantrag beim Landkreis gestellt." Die Zeitschiene kann dabei aber noch nicht exakt beziffert werden, denn die Stadtverordneten sollen ohne Hektik und in Ruhe ihre Entscheidung treffen.

Am westlichen Eingang des Schlossparks in der Kreisstadt Senftenberg befindet sich das anlässlich des 500. Sterbejahres von Hans von Polenz 1937 nach dem Entwurf des Stadtbauinspektors Pfau errichtete Polenzhaus. Zuletzt wurde das Bauwerk vom Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V. genutzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote