Landkreis
×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 1448
Brieske Dienstag, 01 August 2017 von

Wolfgang Wache zeigt Künstlern des Pro Ars Lausitz die grünsten Ausblicke in Marga

Wolfgang Wache zeigt Künstlern des Pro Ars Lausitz die grünsten Ausblicke in Marga

Brieske: Nein, sie waren nicht mit Skizzenblock und Staffelei gekommen, die Künstler und Kunstinteressierten des Pro Ars Lausitz e.V. Einmal im Monat treffen sie sich zum Austausch. Der Sommer lädt besonders zu gemeinsamen Ausflügen ein und so verabredeten sie sich mit dem Schriftsteller, Ortschronist und Verleger Wolfgang Wache, der in Marga aufwuchs, als Künstlerischer Leiter viele Jahre im Kulturhaus arbeitete und nun mit seiner Frau wieder in der Gartenstadt wohnt, schreibt und die Begegnungsstätte & Galerie MARGA aufbaut. Der Marganer weiß von Schwierigkeiten zu berichten, die besonders in den 1990-er Jahren auftraten, als die Brikettfabriken weggerissen und viele Bergleute arbeitslos wurden. Von nostalgischen Ausschmückungen der Vergangenheit hält Wolfgang Wache nicht viel aber auch er erinnert sich manchmal wehmütig an die Zeit, als das kulturelle Leben noch von vielen Menschen mitgestaltet und die Veranstaltungen rege besucht wurden. Deshalb freut er sich, dass das Sommerpleinair der regionalen Künstler Ende August in der Begegnungsstätte & Galerie MARGA und auf dem Marktplatz der Gartenstadt stattfinden wird. Text und Foto: Jana Arlt

Das könnte Sie auch interessieren