*

Bedeckt

20 °C
Nord 2 km/h

Hindenberg Donnerstag, 12 April 2012 von Lars Hartfelder

Lübbenauer 3-Stunden-Enduro lädt zur ersten Motorsport-Action des Jahres

Lübbenauer 3-Stunden-Enduro lädt zur ersten Motorsport-Action des Jahres

Lübbenau/Hindenberg. Enduro-Sport der Extraklasse gibt es am Sonntag, den 15. April im Lübbenauer Motorsport-Zentrum. Rund 130 Fahrer aus ganz Deutschland kämpfen beim Saisonauftakt des ADAC Enduro Cup 2012 um die ersten Wertungspunkte. Neben den Sportfahrern, den Senioren und der Teamklasse gehen auch zahlreiche Nachwuchspiloten in drei verschiedenen Altersklassen an den Start. Teams bestehen jeweils aus zwei Fahrern, die sich die dreistündige Rennzeit teilen.

Im vergangenen Jahr hatte es aufgrund anhaltender Regenfälle in Hindenberg eine wahre Schlammschlacht gegeben, die den Fahrern alles abverlangte und Fans sowie Sportler gleichermaßen begeisterte. Startschuss für die verschiedenen Wertungsklassen ist am 15. April um 9 Uhr. „Wir haben die Strecke komplett überarbeitet und einige kleine Änderungen vorgenommen“, kündigte MSC-Sportleiter Henry Pfeiffer an, der sich über ein hochkarätiges Teilnehmerfeld freut. „Alle Fahrer sind enorm motiviert und können es kaum noch abwarten, endlich in die Saison zu starten.“ Viele der Teilnehmer reisen voraussichtlich bereits am Samstag an, da am Sonntag die technische Abnahme der Motorräder schon um 7.30 Uhr erfolgt.

Die Teilnehmer können bei dem Rennen in Hindenberg Punkte für den ADAC-Enduro Cup und für die Motorrad-Geländesport-Meisterschaft des ADMV sammeln. Vom Gastgeber MSC Jugend Lübbenau sind unter anderem Julia Reichwald, Tom Remmin, Nico Schicho, Christoph Kathe, Christian Mettke, Christopher Schorrat und René Krüger mit dabei. Noch gibt es einige freie Startplätze, für die sich interessierte Fahrer anmelden können. Auf der etwa 4 Kilometer langen Strecke sind Kondition, Technik und Konzentration gefragt. Der Rundkurs führt zunächst durch den Innenbereich des Sandbahnstadions (MX Strecke) und anschließend über die Brücke in den angrenzenden Wald. Die Strecke umfasst zahlreiche Sprünge, anspruchsvolle Kurven und viele spannende Passagen, die den Sportlern alles abverlangen. Zuschauer zahlen für die Tageskarte nur 3 Euro Eintritt.

Am 1. Mai steht bereits der nächste Höhepunkt des MSC Jugend Lübbenau auf dem Programm. Dann veranstaltet der Verein zum 62. Mal das traditionelle Lübbenauer Sandbahnrennen.

 

Bildergalerie