Oberspreewald-Lausitz Montag, 27 Juli 2020 von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Vetschau: Am Sonntagnachmittag beachtete der Fahrer eines PKW die Vorfahrt eines Fahrradfahrers in der Cottbuser Straße nicht. Es kam zur Kollision, bei der der 57-jährige Radler stürzte und leicht verletzt wurde.  

Senftenberg:  Ein PKW ist am Sonntagabend offensichtlich gegen einen Zaun am Salzgraben gefahren. Danach machte sich der Fahrer aus Staub und ließ einen Schaden von mehreren hundert Euro zurück. 

Koßwig: Der Fahrer eines polnischen LKW ist am Montagmorgen gegen 04:00 Uhr, offenbar beim Abbiegen auf der Landstraße bei Koßwig, gegen einen Telefonmast und danach gegen eine Hofeinfahrt gefahren. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Polizisten bei ihm Atemalkoholgeruch und eine Blutprobe wurde bei dem 45-Fahrer angeordnet. Der mit Möbeln beladene LKW wurde zur Eigentumssicherung sichergestellt. Der eingetretene Sachschaden ist noch nicht beziffert. 

Neupetershain: Am Montagmorgen lief gegen 04:30 Uhr auf der B 169 bei Neupetershain und dem Abzweig nach Domsdorf ein Reh in einen PKW. Am Fahrzeug entstand ein Schaden in vierstelliger Höhe und das Tier flüchtete.

Calau: Am vergangenen Wochenende sind Unbekannte in ein Werkstattgebäude am Bahnhof eingebrochen. Sie stahlen Messgeräte im Wert von zirka 2.000 Euro.  

Großräschen: Polizeibeamte kontrollierten in der Nacht zum Sonntag einen 24-Jährigen, der mit einem Fahrrad im Bereich des Bahnhofs unterwegs war. Dabei stellte sich heraus, dass das Fahrrad als gestohlen in Fahndung stand. Es wurde sichergestellt und der junge Mann wird zu erklären haben, wie er in dessen Besitz kam.

Senftenberg: In der Nacht zum Sonntag wurde in der Buchwalder Straße ein E-Bike vom Heckträger eines PKW gestohlen. Der entstandene Schaden wurde mit rund 4.000 Euro beziffert. 

 

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

 

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren