Oberspreewald-Lausitz Mittwoch, 15 Juli 2020 von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Großkmehlen: Noch vor 08:00 Uhr wurde am Mittwochmorgen ein 59-Jähriger mit 1,21 Promille Atemalkoholwert am Steuer seiner PKW in Großkmehlen festgestellt. Eine Blutprobe wurde angeordnet, der Führerschein sichergestellt und einen Termin zu einem beschleunigten Gerichtsverfahren im September am Amtsgericht hat der Mann auch gleich erhalten. 

Boblitz: Am frühen Dienstagnachmittag kam es auf der Boblitzer Chausseestraße zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer eines PKW hatte die Vorfahrt eines LKW nicht beachtet und kollidierte mit diesem. Danach war der PKW mit einem Schaden von 6.000 Euro nicht mehr fahrbereit. Die Fahrzeuginsassen kamen mit dem Schrecken davon.  

Großräschen: In den Mittagsstunden des Dienstags lief ein Reh auf der B169 am Abzweig nach Großräschen in einen PKW und verendete. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von mindestens 2.000 Euro.  

Ogrosen: Am Dienstagabend wurde die Polizei über einen Einbruchsversuch in Ogrosen informiert. Unbekannte hatten versucht, ein Fenster und die Nebentür des Gerätehauses der Feuerwehr gewaltsam zu öffnen. Dieser Versuch scheiterte, jedoch blieb ein Sachschaden von zirka 1.000 Euro zurück. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. 

Buchwalde: Polizeibeamte entdeckten während ihrer Streifenfahrt in der Nacht zum Mittwoch kurz vor 04:00 Uhr in der Nähe des Campingplatzes ein hochwertiges Fahrrad ohne Sattel. Sie kontrollierten gleich den Campingplatz und fanden neben einem Wohnmobil einen Sattel, der offensichtlich zu dem Fahrrad gehörte. Die Eigentümer hatten den nächtlichen Diebstahl noch nicht bemerkt und bekamen ihr Rad sofort zurück.

 

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

 

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren