Oberspreewald-Lausitz Freitag, 03 April 2020 von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Ruhland: Der Fahrer eines PKW OPEL überholte am Donnerstag gegen 16:00 Uhr einen LKW auf der A 13 bei Ruhland in Fahrtrichtung Dresden und beachtete ersten Erkenntnissen nach einen auf der linken Spur fahrenden PKW AUDI nicht. Es kam zur Kollision, bei der ein Schaden von etwa 8.000 Euro verursacht wurde. Es wurde niemand verletzt.

 

Bolschwitz: Ein 66-Jähriger fuhr am Donnerstagnachmittag mit seinem Rennrad von Repten in Richtung Bolschwitz, kam in einer Kurve zu Fall und verletzte sich. Rettungskräfte brachten ihn anschließend in ein Krankenhaus. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt.  

Lauchhammer: In Höhe der Einmündung zur Erich-Weinert-Straße verlangsamte am Donnerstag gegen 17:45 Uhr die 49-jährige Fahrerin eines PKW HONDA verkehrsbedingt die Geschwindigkeit ihres Autos. Eine nachfolgende 21-Jährige mit einem NISSAN bemerkte die Situation zu spät und fuhr auf. An beiden Autos entstand ein Blechschaden von etwa 6.000 Euro. Augenscheinlich wurden beide Frauen nur leicht verletzt und wollten bei Bedarf selbstständig einen Arzt aufsuchen.

Senftenberg: Wegen seiner sehr unsicheren Fahrweise kontrollierten Polizeibeamte am Donnerstagmittag einen 89-jährigen Autofahrer in der Bahnhofstraße. Dabei mussten die Beamten feststellen, dass gegen den Mann eine unanfechtbare Entziehung der Fahrerlaubnis vorlag. Dem völlig uneinsichtigen Rentner und seiner mitfahrenden Ehefrau wurde die Weiterfahrt mit dem PKW BMW untersagt, so dass die Fahrt nach Hause mit einem Taxi fortgesetzt werden musste. Es erfolgte eine Mitteilung an die Führerscheinstelle.

Schwarzheide: Die Feuerwehr wurde am Freitag gegen 03:00 Uhr kurz hinter die Eisenbahnbrücke zwischen Lauchhammer und Schwarzheide gerufen. Dort hatte ein Bürger ein kleines Feuer bemerkt. Dabei handelte es sich um vier brennende Autoreifen. Auf Grund erster Spuren am Tatort ist eine Brandstiftung wahrscheinlich. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei übernommen.

Abzweig Altdöbern: Am Donnerstagnachmittag kam es auf der Landstraße 52 am Abzweig nach Altdöbern zu einem Auffahrunfall zwischen einem PKW VW und einem SKODA. Der VW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beträgt etwa 3.000 Euro.

Großräschen, Senftenberg: In der Großräschener Rembrandtstraße ereignete sich am Freitag gegen 07:45 Uhr Vorfahrtunfall. Dabei kollidierten ein PKW VW und ein BMW. Nur gut eine Stunde später stießen in der Briesker Straße in Senftenberg ein PKW MERCEDES und ein VOLVO zusammen. Es entstand in beiden Fällen jeweils ein Sachschaden von rund 4.000 Euro.

 

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

 

Das könnte Sie auch interessieren