Oberspreewald-Lausitz Dienstag, 11 Juni 2019 von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Bronkow: Kurz vor Mitternacht überfuhr am Montag ein PKW-Fahrer einen auf der Autobahn zwischen Bronkow und dem Abzweig Großräschen liegenden Ast. Dabei wurde das Fahrzeug erheblich beschädigt. Der geschätzte Schaden beläuft sich auf rund 4.000 Euro.

Großräschen: Wer etwas für die Sicherheit seines Fahrrades unternehmen möchte, hat dazu am Donnerstag, 13.06.2019, in der Zeit von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr die Gelegenheit. An diesem Tag bietet die Polizei die Möglichkeit zur Fahrradcodierung an. Veranstaltungsort ist an der Amtsverwaltung in Großräschen. Interessenten sollten unbedingt ihren Personalausweis und einen Eigentumsnachweis zur Codierung mitbringen. Kinder benötigen eine Einverständniserklärung ihrer Eltern. Für nähere Informationen steht Ihnen das Sachgebiet Prävention in der Polizeiinspektion OSL in Senftenberg gern zur Verfügung (03573 – 881080).

Senftenberg: Sehr geehrte Damen und Herren, Egon, Benny, Kjeld und ein großer Coup – Filmfans wissen sofort, hier ist die „Olsenbande“ am Werk. Zwischen 1968 und 1998 war das filmische Trio in viele verbrecherische Coups, Streiche und Einbrüche verwickelt, die für den Anführer der Bande immer mit dem Weg ins Gefängnis endeten. Was aber planen Einbrecher und Kriminelle im echten Leben und wie kommt ihnen die Polizei dabei auf die Spur? Das Museum des Landkreises und die Polizeiinspektion Oberspreewald-Lausitz nehmen die neue Sonderausstellung „Mächtig gewaltig!“ im Senftenberger Schloss zum Anlass, um Schüler der zweiten Klasse zu einem besonderen Präventionstag einzuladen.
Am Dienstag, 18. Juni 2019, erfahren die Kinder von 08:30 bis 12:00 Uhr an verschiedenen Stationen in und um die Ausstellung, was Phantombilder sind, wie man Spuren sichert oder wie man einen Erpresserbrief entschlüsselt. Die Kinder lernen dabei nicht nur die Olsenbande und ihre filmischen Gaunereien sondern auch die Aufgabengebiete und die Arbeit einer modernen Polizeiinspektion kennen. Das Museum des Landkreises Oberspreewald-Lausitz und die Polizeiinspektion Oberspreewald-Lausitz laden Sie am kommenden Dienstag, 18. Juni 2019 ab 08.30 Uhr ein, den gemeinsamen Projekttag zur Sonderausstellung „Mächtig gewaltig!“ zu begleiten.

Museumspädagogin Christiane Meister und Polizeihauptkommissarin Sandy Feige, Leiterin des Sachgebietes Prävention in der Polizeiinspektion Oberspreewald-Lausitz stehen Ihnen für Fragen zum Projekt zur Verfügung. Veranstaltungsort: Museum Schloss und Festung Senftenberg, Schloßstraße, 01968 Senftenberg. Um eine kurze Anmeldung an museum-senftenberg@museum-osl.de oder unter Tel: 03573-2628 wird bis zum 17.06. gebeten. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Spreewald: Am Montagnachmittag ereigneten sich binnen einer Stunde gleich drei Verkehrsunfälle im Spreewald. So kollidierten gegen 14:00 Uhr in Lehde nach einem Ausparkmanöver ein PKW VW Caddy und ein DACIA. Kurze Zeit später krachte es im Begegnungsverkehr im Buschmühlenweg in Raddusch zwischen einem PKW VW und einem HONDA. Letztendlich waren es zwei PKW SKODA und ein TOYOTA, die an einem Verkehrsunfall gegen 14:45 Uhr im Leiper Weg in Lübbenau beteiligt waren. Personen wurden nicht verletzt. Die Blechschäden an den beteiligten Fahrzeugen gehen allerdings in die tausende Euro.  

Freienhufen: Auf der L 55 bei Freienhufen kam es am Montag gegen 22:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Reh und einem PKW AUDI. Das Tier flüchtete im Anschluss. Am Auto entstand ein geschätzter Schaden von etwa 1.000 Euro.

Schwarzheide: Am Montag gegen 20:45 Uhr kontrollierten Polizeibeamte in der Schipkauer Straße einen 44-jährigen Autofahrer. Da ein Drogenschnelltest positiv auf Amphetamine reagierte, erfolgte im Anschluss eine beweissichernde Blutprobe. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei übernommen.

Schwarzheide: Vom Gelände einer Baustelle in der Lauchhammer Straße zapften Unbekannte am Pfingstwochenende rund 300 Liter Dieselkraftstoff aus den Tanks mehrerer Baumaschinen ab. Die Schadenshöhe beträgt mehrere hundert Euro.

OSL: In den späten Montagsabendstunden kam es im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion OSL zu einigen witterungsbedingten Einsätzen. So mussten unter anderen bei Sedlitz sowie bei Meuro Bäume oder große Äste von den Fahrbahnen beräumt werden. Verletzt wurde niemand.

Vetschau: Am Wochenende versuchten Unbekannte, auf einem Parkplatz in der Juri-Gagarin-Straße einen MERCEDES-Kleintransporter zu stehlen. Da dies den Tätern augenscheinlich nicht gelang, stahlen sie ein Navigationsgerät. Die Schadenshöhe wurde auf rund 2.000 Euro geschätzt. Auch ein Einbruch in eine gewerbliche Einrichtung in der Pestalozzistraße am Wochenende scheiterte. Die Schadenshöhe beträgt hier mehrere hundert Euro. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Lauchhammer: In der Wilhelm-Külz-Straße ereignete sich am Dienstag gegen 09:45 Uhr ein Vorfahrtunfall. Dabei kollidierten ein PKW MAZDA und ein FORD-Transporter. Mit einem Sachschaden von mehreren hundert Euro blieben beide Fahrzeuge weiterhin fahrbereit.

 

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote