*

Bedeckt

24 °C
Ost 3.5 km/h

Oberspreewald-Lausitz Montag, 15 Januar 2018 von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz

BAB 13, Calau: Ein PKW OPEL kollidierte am Sonntag gegen 02:45 Uhr auf der A 13 bei Calau mit einem Fuchs. Das Auto war mit einem Schaden von rund 1.000 Euro nicht mehr fahrbereit, der Verbleib des Tieres blieb unklar.           

Großräschen: Im Bereich der Rembrandtstraße beschmierten Unbekannte die Außenfassade eines Mehrfamilienhauses, die Hauseingangstüren und einen LKW mit diversen unlesbaren Schriftzügen und unter anderem mit dem Antifa-Zeichen. So wurde ein Schaden von mindestens 1.500 Euro verursacht. Die Ermittlungen zu diesen Sachbeschädigungen, die am Sonntagvormittag gemeldet wurden, hat die Kriminalpolizei übernommen.

Ruhland: Von einem Grundstück in der Straße des Aufbaus entwendeten Unbekannte vermutlich in der Nacht zum Sonntag einen PKW MERCEDES. Die umgehend eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen führten bisher nicht zum Auffinden des Autos.        

Lübbenau: Unbekannte drangen am Sonntagabend gewaltsam in eine gewerbliche Einrichtung in Zerkwitz ein. Dabei beschädigten sie diverse Glastüren und verursachten Sachschäden in Höhe von mehreren tausend Euro. Genaue Angaben zum Diebesgut liegen noch nicht vor. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Großkmehlen: In der Blochwitzer Straße kontrollierten Polizeibeamte am Sonntagabend gegen 20:30 Uhr den Fahrer eines PKW DACIA. Der 33-Jährige stand mit 1,52 Promille erheblich unter Alkoholeinfluss. Eine beweissichernde Blutprobe wurde veranlasst und der Führerschein sichergestellt.

Vetschau: Einbrecher drangen in der Nacht zum Montag gewaltsam in ein Gebäude in der Erich-Weinert-Straße ein. Nach ersten Erkenntnissen entwendeten die Unbekannten Computertechnik, Handys und einen Wandtresor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Senftenberg: Das zurückliegende Wochenende nutzten Räderdiebe, um in der Güterbahnhofstraße einen PKW RENAULT aufzubocken, alle vier Räder zu demontieren und zu stehlen. Der Schaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro.

Lindchen: Nach einer Kollision mit einem Wildschwein bei Lindchen am Sonntagabend gegen 20:00 Uhr konnte der beteiligte PKW VW dennoch seine Fahrt mit einem Schaden von rund 2.000 Euro fortsetzen. Das Tier verendete.

 

pm/red

 

Das könnte Sie auch interessieren