*

Wolkig

11 °C
Nordwest 1.1 km/h

Niederlausitz Montag, 28 Mai 2012 von Uwe Kneschk

Brandenburgliga mit 17 Teams in der neuen Saison / Germania Schöneiche zieht Oberliga zurück

Brandenburgliga mit 17 Teams in der neuen Saison / Germania Schöneiche zieht Oberliga zurück

Die Brandenburgliga wird in der Saison 2012/13 mit 17 Teams spielen. Das bestätigte auf Nachfrage einiger Agenturen der Vorsitzende des Verbandsspielauschusses Mirko Wittig.
Hintergrund dieser Aufstockung ist der Rückzug des Oberligisten Germania Schöneiche. In einer Presseerklärung des Vorstandes von Germania Schöneiche heißt es, dass der Vorstand auf Grund des Nichtaufstieges in die Regionalliga. Dem Verein fehlen zwei Punkte zum Aufstieg. Aus diesem Grund haben sich Veränderungen innerhalb des Vorstandes und des Trainerstabenes ergeben. Gleichzeitig sind die finanziellen Mittel für ein weiteres Oberliga- Jahr nicht ausreichend.
Somit habe sich der Vorstand zu diesem Schritt entschieden und meldete die erste Mannschaft für die Brandenburgliga an. Ebenfalls nimmt die zweite Mannschaft ihr Aufstiegsrecht in die Landesliga nicht wahr. Die Reservisten aus Schöneiche sicherten sich im Aufstiegsjahr den Meistertitel in der Oststaffel der Landesklasse. Hier kann der Zweite, im Moment Dynamo Eisenhüttenstadt, das Aufstiegsrecht wahr nehmen.
Der Vorstand des Vereins sieht in dieser Entscheidung und einem neuen Nachwuchskonzept gute Voraussetzungen für eine sichere Basis, heißt es in der Pressemitteilung weiter.
Den freiwerdenden Platz in der Oberliga- Verein aus Sachsen- Anhalt einnehmen.
Daher wird es im kommenden Jahr jeweils zwei Spiele für die Brandenburgliga- Vereine mehr geben. Denn der Verbandsspielauschuss sieht keine Veränderungen in der jetzt gültigen Abstiegsregelung.
Somit bleibt es, dass aus der Brandenburgliga zwei Mannschaften in die Oberliga aufsteigen werden. Absteigen wird lediglich der Tabellenletzte.
Aus den beiden Landesligen steigen die beiden Staffelsieger direkt auf. Ein weiterer Aufsteiger in die Brandenburgliga ist die punkt- und torbessere Mannschaft auf Platz 2 im Vergleich beider Staffeln. Absteigen werden die beiden Mannschaften, die jeweils den letzten Tabellenplatz inne haben. Ein dritter Absteiger wird die punkt-und torschlechteste Mannschaft auf dem vorletzten Tabellenplatz im vergleich Nord/Süd- Staffel.
Aus den fünf Staffeln der Landesklasse steigen die jeweiligen Staffelsieger direkt auf. In die Kreise steigen aus den jeweiligen Staffeln die 14. Bis 16. Tabellenplätze ab.
Das ist der momentane Stand der Entwicklung, unterstreicht der Verbandsspielauschuss in einem Schreiben an die Vereine. Weitere Änderungen können nach Verzicht aus den Kreisen noch in Betracht kommen.

 

Das könnte Sie auch interessieren