Landkreis

Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Lausitzer Tiere

Donnerstag, 22 April 2021 16:35

Lausitzer Tiere: Rambo wünscht sich neues Zuhause

Der vierjährige Rambo sucht ein neues Zuhause. Derzeit kümmert sich der Tierschutzverein Tierhilfe Südbrandenburg um den kleinen Kerl. Er befindet sich wegen eines Unfalls auf der Pflegesstelle in Herzberg. Bei dem Unfall verlor er sein linkes Vorderbein. Rambo liebt es, zu kuscheln und er benötigt keine weiteren Artgenossen, um glücklich zu sein. Gesucht wird deshalb ein Herrchen oder Weibchen mit einem großen Herz. 

Freigegeben in Herzberg
Donnerstag, 15 April 2021 14:00

Lausitzer Tiere: Darf Coco bei dir einziehen?

Coco ist eine fast zweijhärige Mischlingshündin, möchte ihre Ängste verlieren und sucht endlich ein neues Zuhause. Die Kleine kommt aus der rumänischen Tötung, konnte glücklicherweise noch gerettet werden, vertraut allerdings aufgrund ihrer gesammelten Erfahrungen kaum noch jemandem. Aktuell lebt sie im Cottbuser Tierheim. Coco wünscht sich eine vertraute Person, mit der sie durch dick und dünn gehen und ihr Leben genießen kann. 

Freigegeben in Cottbus

Nach einem langen Leidensweg möchte Sorgenfellchen Björn endlich wieder ein neues Zuhause. Der im Jahr 2018 geborene Kater lebt seit fast zehn Monaten im Tierschutzligadorf Neuhausen/Spree. Björn wurde von seinem früheren Besitzer vernachlässigt, lag bereits viele Wochen auf der Krankenstation, hat eine Fehlstellung am Augenlid und ein kaputtes Schwänzchen. Mittlerweile ist er wieder fit, aufgeweckt und spielt vor allem gern mit Hunden. Ganz egal ob in eine Wohnung, ein Haus, zu einer Familie oder zu einer alleinstehenden Person mit oder ohne weitere Haustiere - hauptsache Björn kann endlich umziehen und findet ein neues Zuhause. 

Freigegeben in Neuhausen/Spree

Der kleine Theo wünscht sich ein neues Zuhause. Er ist etwa vier bis fünf Jahre alt und lebt derzeit im TERRA MATER Tierheim in Guben. Theo möchte ungern allein sein, bellt deshalb sehr viel und sucht eine Familie zum Schmusen. 

Freigegeben in Guben
Donnerstag, 25 März 2021 14:00

Lausitzer Tiere: Zwei Katzendamen suchen Zuhause

Zwei Katzendamen suchen ein gemeinsames Zuhause. Beate und Milka leben derzeit bei einer Pflegemama in Finsterwalde und haben sich auf der Pflegestelle des Tierschutzvereins Tierhilfe Südbrandenburg kennen und lieben gelernt. Beide sind zurückhaltend, benötigen Zeit zum Auftauen und können sich ein Leben ohneeinander nicht mehr vorstellen. 

Freigegeben in Finsterwalde
Donnerstag, 18 März 2021 14:30

Lausitzer Tiere: Apollo sucht ein Zuhause zum Toben

Der über sechs Jahre alte Vierbeiner Apollo wünscht sich ein neues Zuhause. Er ist ein Bracken-Mix, lebt seit April 2018 im Cottbuser Tierheim und sucht ein liebevolles Herrchen oder Frauchen mit Durchhaltevermögen. Apollo ist sehr aktiv, hat einen ausgeprägten Jagdtrieb und liebt es, Gassi zu gehen und in Gesellschaft zu sein. Er ist sehr selbstbestimmt und vereinnahmend, möchte aber auch gefordert und erzogen werden. 

Freigegeben in Cottbus

Der achtjährige Hauskater Mäuschen-Mann wünscht sich endlich wieder ein Zuhause. Er lebt derzeit im Tierschutzligadorf Neuhausen/Spree und musste aufgrund einer Katzenhaarallergie von seinem vorherigen Herrchen schweren Herzens abgegeben werden. Mäuschen-Mann ist eine liebenswerte Schmusekatze, mag allerdings auch den Freigang, um ihr Umfeld genauestens erkunden zu können. 

Freigegeben in Neuhausen/Spree

Der 11-jährige Rocky möchte schnellstmöglich wieder eine Familie finden. Seit gut einer Woche lebt der Beagle im TERRA MATER Tierheim in Guben. Sein vorheriger Besitzer konnte sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um den zauberhaften Kerl kümmern. Rocky möchte den Trennungsschmerz so schnell wie möglich verarbeiten und schon bald wieder von ganzem Herzen sein Hundeleben genießen. 

Freigegeben in Guben

Die ein­ein­halb­jäh­rige Katze Marie sucht ein Zuhause zum Schmusen und Kuscheln. Bereits im September 2019 kam sie als Katzenkind auf die Pflegestelle des Tierschutzvereins Tierhilfe Südbrandenburg. Mariechen ist gehandicapt und hat einen etwas wackeligen Gang. Dennoch liebt sie es, auf Bäume und Garagendächer zu klettern. Derzeit lebt Marie bei Pflegemama Susanne in Herzberg, kann aber jederzeit umziehen. 

Freigegeben in Elbe Elster
Mittwoch, 24 Februar 2021 18:08

UKA: Über 2.800 Euro für Tierschutzverein Cottbus

Der Tierschutzverein Cottbus wird mit 2.850 Euro von dem Energieparkentwickler UKA unterstützt. Von den Geldern können Katzenquarantäneboxen für die Krankenstation angeschafft werden. Die Spende kam im Rahmen der inzwischen dritten UKA-Weihnachtsaktion zusammen. 

Freigegeben in Cottbus

Die fünfjährige Mischlingshündin Fame möchte endlich ankommen und nicht mehr ständig das Zuhause wechseln müssen. Sie hat einen starken Charakter, in ihr steckt wahrhaftig “Feuer” und Fame ist sehr temperamentvoll. Sie lebt derzeit im Tierheim in Cottbus, wünscht sich feste Alltagsstrukturen und einen Platz in der Familie. Außerdem können Katzen- und Hundeliebhaber beim Tierschutzverein Cottbus e.V. auch Pate werden und so unter anderem bei Tierarzt- und Futterkosten unterstützen. 

Freigegeben in Cottbus

Egon sucht endlich wieder ein Zuhause. Er ist ein liebenswerter, verschmuster Langhaarkater und lebt derzeit im TERRA MATER Tierheim in Guben. Egon ist geschätzte zwei bis drei Jahre alt und kam als Fundtier in die Neißestadt. Mehrmals wöchentlich werden sowohl in der rheinland-pfälzischen Tierauffangstation in Lustadt, in der Reptilienauffangstation in Graben-Neudorf sowie im Tierheim in Guben Funtiere aufgenommen. Laut der Terra Mater Umwelt- und Tierhilfe besteht derzeit immer häufiger die Problematik, dass die gefundenen Tiere zwar gechipt sind, allerdings nicht in einem Tierregister angemeldet sind. Nur etwa 20 Prozent aller Tiere sind tatsächlich komplett registirert. Dadurch wird die Suche nach den Besitzern enorm erschwert. TERRA MATER e.V. ruft deshalb dazu auf, die Chipnummer des Tieres unbedingt bei einem konstenlosen Tierregister anzumelden. Nur so kann im Falle eines Verschwindens, das Haustier schnell wieder nach Hause gebracht werden! 

Freigegeben in Guben

Der 13-jährige Mischlingsrüde Jaimy sucht eine Familie. Er lebt derzeit im Tierschutzligadorf Neuhausen/Spree, weil sich seine Besitzer nicht mehr um ihn kümmern konnten. Jaimy ist aufgeweckt, agil und trotz seines Alters noch sehr mobil. Fremden Menschen gegenüber ist er am Anfang immer etwas distanziert, baut allerdings ganz schnell Zutrauen auf und bindet sich eng an seine Familie. Ideal wäre der Kleine bei einem Herrchen im gesetzten Alter aufgehoben, der sich einen kleinen, noch fitten, kerngesunden Hund wünscht. 

Freigegeben in Neuhausen/Spree
Seite 3 von 3