Landkreis
Uebigau-Wahrenbrück Sonntag, 17 November 2013 von Benjamin Andriske

Kreismusikschüler spielen in der Adventszeit auf - Start am 1. Dezember in Uebigau und Finsterwalde

Es wird kälter, und die Tage wurden mit der Zeitumstellung noch kürzer. Für die Kreismusikschule „Gebrüder Graun“ hat damit nach Auskunft von Musikschulleiter Thomas Prager bereits die Vorbereitung der umfassenden musikalischen Weihnacht zwischen Elbe und Elster begonnen.
Mit insgesamt sechs Adventskonzerten wird die musisch-kulturelle Bildungseinrichtung des Landkreises atmosphärisch auf die stille Zeit mit Weihnachtsliedern und adventlicher Musik einstimmen, verspricht Thomas Prager.
Pünktlich zum ersten Advent gibt es am 1. Dezember um 14 Uhr als gute Tradition ein Konzert in der Kirche in Uebigau, das von Schülern und Lehrkräften der Regionalstelle Herzberg gestaltet wird und im Anschluss in den traditionellen Weihnachtsmarkt vor der Kirche übergeht, der um 15 Uhr eröffnet wird.
Mit jungem Schwung zur Weihnachtszeit hat die Regionalstelle Finsterwalde um 16 Uhr am selben Tag (1. Dezember) in der Gaststätte Alt-Naundorf das zweite Konzert der Kreismusikschule in Vorbereitung, in welchem Schüler aus der Sängerstadt ihr Können unter Beweis stellen werden.
Zum Nikolaustag am 6. Dezember veranstaltet wieder die Hauptgeschäftsstelle der Musikschule im Saal des Bürgerzentrums Herzberg um 18 Uhr ihr Weihnachtskonzert für die Bürger der Kreisstadt.
Die Regionalstelle Elsterwerda bietet einen Tag später am 7. Dezember im stimmungsvollen Gutshof Saathain um 16 Uhr ihr traditionelles Konzert mit der Präsentation weihnachtlicher Musik der Schüler aus der Region Bad Liebenwerda und Elsterwerda an.
Die Regionalstelle Finsterwalde veranstaltet am 14. Dezember um 15 Uhr mit einem Weihnachtsprogramm der Jüngsten in der Aula der „Oscar-Kjellberg-Schule“ in Finsterwalde und am 20. Dezember um 19 Uhr mit der Bläserweihnacht in der Evangelischen Kirche in Doberlug-Kirchhain ihre Weihnachtskonzerte.
„Die Kreismusikschule ‚Gebrüder Graun‘ ist ein wichtiger Kulturträger der Region und sich seiner Aufgaben als musisch-kulturelle Bildungseinrichtung des Landkreises Elbe-Elster bewusst. Deshalb freuen wir uns alle gemeinsam mit unseren Musikschülern auf die intensive Konzertarbeit mit vielen Auftritten in der Adventszeit“, sagt Musikschulchef Thomas Prager und hofft dabei natürlich auf viele Besucher.
Quelle: Elbe-Elster

Das könnte Sie auch interessieren