Landkreis
Kolochau Dienstag, 25 August 2020 von Redaktion/Presseinfo

Kulturministerin besuchte KUNST&ARCHIV und Historisches Feld in Kolochau

Kulturministerin besuchte KUNST&ARCHIV und Historisches Feld in Kolochau

Vor fünf Jahren eröffnete der Konzeptkünstler Hans-Peter Klie sein Kunst&Archiv. Zum Jubiläum besuchte die Kulturministerin des Landes Brandenburg, Manja Schüle das Haus und den Künstler. Und im Anschluss gab es Kaffee und Kuchen im Historischen Feld.

Weiter teilte das Ausstellungshaus Kunst&Archiv Kolochau dazu mit:

Mit moderner, zeitgenössischer Konzeptkunst nimmt das Kunst&Archiv eine Sonderstellung in der Kulturlandschaft des Elbe-Elster-Kreises ein. Um diesen Impuls zu würdigen, besuchte die Kulturministerin des Landes Brandenburg, Manja Schüle, am Donnerstag den 20. August die Galerie und den Künstler.

In lockerer Atmosphäre führte der Künstler die Ministerin durch seine aktuelle Ausstellung, entwickelten sich Gespräche über Philosophie und Religion, aber auch den Tod – alles zentrale Themen der aktuellen Ausstellung REMIX REMAKE. Die gut informierte Ministerin zeigte sich als interessierte, tiefgründige Gesprächspartnerin.

Natürlich ging es auch um Kunst im ländlichen Raum, die Impulse, die Klie mit seiner herausfordernden Position setzen will und die die Ministerin mit ihrem Besuch unterstützt.

Im Anschluss spazierte die Gruppe einmal über die Straße zum Herrenhaus der Interessengemeinschaft Historisches Feld. Mit sehr viel Engagement hat diese in jahrelanger ehrenamtlicher Arbeit das einst völlig heruntergekommene Haus renoviert, richtete dort ein Museum ländlichen Lebens ein, von der Spinnerei, dem Friseur bis zum Schulzimmer, und reparierte und wartete unzählige alte Landmaschinen, die z. B. beim Garbenfest auch wieder über das Feld fahren. Im Februar 2018 erhielt die Interessengemeinschaft den Elbe-Elster Kulturpreis für Heimatpflege.

Zwischen Kunst&Archiv und Historischem Feld besteht eine gute Beziehung, beide sind bestrebt, sich gegenseitig zu befruchten, das Alte mit dem Neuen zu verbinden. Zur Eröffnung des Kunst&Archiv fand dort die Veranstaltung LandArt statt, zum diesjährigen fünfjährigen Jubiläum war geplant, dort nach der Ausstellungseröffnung zu feiern.

INFOKASTEN

Zum fünfjährigen Ausstellungsjubiläum des KUNST&ARCHIV zeigt Klie die Ausstellung REMIX - REMAKE. Gezeigt werden Teile des fotografischen Werks aus den Jahren 1992 – 2002: Die 25 Jahre alten Schwarz-Weiß-Fotografien werden durch aktuelle Objekte und raumgreifende Installationen ergänzt. Die Ausstellung kann nach Voranmeldung zwischen 12 und 18 Uhr besucht werden: 0163 970 26 57, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Presseinfo/ Red.

Foto: vorne Kulturministerin Manja Schüle, Hans-Peter Klie; hinten: Amtsdirektor Andreas Polz, Landrat Christian Jaschinski ©Kunst&Archiv, Kolochau

Das könnte Sie auch interessieren