Landkreis
Jagsal Montag, 03 August 2020 von Redaktion

Gegen Baum geprallt. Schwerer Verkehrsunfall zwischen Oelsig und Jagsal

Gegen Baum geprallt. Schwerer Verkehrsunfall zwischen Oelsig und Jagsal

Jagsal: Am Sonntag gegen 18:00 Uhr kam ein 57-jähriger Autofahrer mit offensichtlich unangepasster Geschwindigkeit auf einer Kreisstraße zwischen Jagsal und Oelsig (Landkreis Elbe-Elster) nach rechts mit einem PKW VW von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Der Mann wurde mit schweren Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Weitere Polizeimeldungen aus Elbe-Elster

Finsterwalde: Am Wochenende entwendeten Unbekannte Metallbuchstaben von der neuesten Finsterwalder Errungenschaft, dem Finsterwalder Sängerdenkmal am Kreisverkehr der Bahnhofstraße. Die Polizei leitete ein Strafverfahren ein.

Herzberg/E: Samstagmorgen teilten mehrere besorgte Bürger der Polizei mit, dass sich ein nackter Mann von Herzberg/Elster aus zu Fuß in Richtung Rahnisdorf bewegte. Trotz intensiver Suche konnte die Polizei den Nackten nicht finden.

Babben: Samstagabend wurde durch Babbener Bürger ein Dieb beim Einbruch in eine Lagerhalle gestellt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Rasentrimmer, Werkzeugkoffer und andere Geräte waren zum Abtransport bereitgestellt. Im Nahbereich konnte ein polnischer Pkw Opel mit entwendeten deutschen amtlichen Kennzeichen aufgefunden sichergestellt werden. In diesem wurde weiteres Diebesgut aufgefunden. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der polnische Staatsbürger entlassen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Elsterwerda: In der Ackerstraße kontrollierten Polizeibeamte am Sonntagnachmittag einen 36-jährigen Autofahrer. Da bei dem Mann Alkoholgeruch wahrgenommen worden war, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, dieser ergab einen Wert von 1,31 Promille. Daraufhin erfolgten eine beweissichernde Blutprobe und die Sicherstellung des Führerscheins.

Mühlberg/Elbe: Bahnübergang beschädigt, überschlagen, weitergefahren -> Weiterlesen

Gruhno: In der Hauptstraße beschädigte am Montagvormittag ein LKW einen Strommast. Der zuständige Energieversorger kümmerte sich anschließend um den leicht schief stehenden Mast. Die Höhe des Sachschadens beträgt etwa 4.000 Euro.

Schacksdorf: Ein PKW SKODA kollidierte am Montag gegen 09:00 Uhr bei Schacksdorf mit einem Reh. Um das verendete Tier kümmerte sich im Anschluss der zuständige Jagdpächter. Am weiterhin fahrbereiten Auto entstand ein Schaden von rund 2.500 Euro.

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren