Maasdorf Sonntag, 26 August 2018 von Redaktion

Vielfältige Aktivitäten des Volksbundes im Landkreis Elbe-Elster

Vielfältige Aktivitäten des Volksbundes im Landkreis Elbe-Elster

Mühlbergs Bürgermeisterin Hannelore Brendel spricht dazu auf Kreis-Mitgliederversammlung am 4. September in Maasdorf

Erst vor wenigen Tagen hat Landrat Christian Heinrich-Jaschinski ein Kriegsgrab in Altenau besucht, das mit Landkreismitteln instand gesetzt wurde. In seiner Funktion als Vorsitzender des Kreisverbandes des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge sucht er regelmäßig Kriegsgräberstätten im Landkreis auf  und würdigt dabei das Engagement der Kommunen vor Ort und das Wirken des Volksbundes, der einen unverzichtbaren Beitrag dafür leistet, dass das Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft gepflegt wird. Im Landkreis Elbe-Elster gibt es seit etlichen Jahren vielfältige Aktivitäten des Volksbundes. Darüber spricht u.a. Mühlbergs Bürgermeisterin Hannelore Brendel auf der nächsten Mitliederversammlung des Kreisverbandes des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. am 4. September in Maasdorf.

Der Volksbund konnte auch durch die Aktivitäten des Kreisverbandes Elbe-Elster im vergangenen Jahr ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr abschließen. Mitglieder und Interessierte können sich davon auf der Mitgliederversammlung überzeugen. Folgende Tagesordnung ist am 4. September, 15 Uhr, in der Gaststätte Parkschlösschen Maasdorf, Dorfstraße 7, vorgesehen:

1. Begrüßung durch Landrat Christian Heinrich-Jaschinski, Kreisverbandsvorsitzender Volksbund EE
2. Ehrung von engagierten Helfern der Volksbund-Sammlung sowie langjähriger Mitglieder
3. Kurzbericht zur Arbeit des Volksbundes in Brandenburg - Oliver Breithaupt, Landesgeschäftsführer
4. Bericht zur Vielfalt der Volksbundarbeit Im Landkreis - Hannelore Brendel, Bürgermeisterin Mühlberg
5. Fragen und Antworten / Diskussion

 

Foto: Pressestelle Kreisverwaltung/ Torsten Hoffgaard

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote