Landkreis
Elbe Elster Mittwoch, 28 April 2021 von Redkation

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Elbe-Elster

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Elbe-Elster

Finsterwalde: In der Finsterwalder Geschwister-Scholl-Straße kollidierten am Dienstagmittag ein PKW DACIA und ein VW bei einem Vorfahrtunfall.  Der verursachte Schaden beläuft sich auf rund 4.000 Euro, es wurde niemand verletzt.

Weitere Polizeimeldungen aus Elbe-Elster

Finsterwalde: Unbekannte Täter beschmierten am Dienstagmittag die Fassade einer öffentlichen Einrichtung in der Saarlandstraße mit weißer Farbe. Der verursachte Schaden beziffert sich auf mehrere hundert Euro.

Elsterwerda: Gegen 20:00 Uhr am Dienstagabend wurde die Polizei in die Promenade gerufen. Dort war ein PKW AUDI mit einem Lichtmast kollidiert. Vor Ort führte ein Atemalkoholtest zu einem Wert von 2,96 Promille, was wiederum die Realisierung einer beweissichernden Blutprobe in einem Krankenhaus nach sich zog. Das Auto war mit einem Schaden von zirka 2.000 Euro nicht mehr fahrbereit und musste geborgen werden. Gegen die 47-jährige Fahrerin wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, ihr Führerschein sichergestellt.

Elsterwerda: Unbekannte drangen in der Nacht zum Mittwoch gewaltsam in eine gewerbliche Einrichtung in der Hauptstraße ein und durchsuchten die Räumlichkeiten. Gegen 07:00 Uhr am Mittwochmorgen wurde der Einbruch bemerkt und die Polizei verständigt. Zum genauen Diebesgut liegen noch keine Erkenntnisse vor, der geschätzte Schaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro.

Herzberg: In der Lugstraße stoppten Polizisten am Dienstagabend gegen 18:30 Uhr einen PKW AUDI. Ein Drogenvortest wies bei der 23-jährigen Fahrerin eine positive Reaktion auf Cannabis und Amphetamine aus, so dass zur Sicherung von Beweisen eine Blutprobe realisiert wurde. Gegen die Frau wurden Ermittlungen eingeleitet.

EE: Gegen 21:15 Uhr am Dienstag trafen sich in der Döllinger Straße in Kahla ein PKW KIA und ein Wildschwein. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von etwa 5.000 Euro. Auf der B 101 bei Horst lief gegen 03:30 Uhr ein Reh in einen vorbeifahrenden OPEL und hinterließ am nicht mehr fahrbereiten Auto einen Schaden von geschätzten 5.000 Euro. Ebenfalls auf der B 101 bei Wahrenbrück kollidierte gegen 03:45 Uhr am Mittwochmorgen ein Reh mit einem LKW, so dass ein Schaden von rund 1.000 Euro registriert werden musste. Auf der Kreisstraße zwischen Schönewalde und Ahlsdorf begegneten sich am Mittwochmorgen gegen 05:15 Uhr ein Reh und ein VW. Der Schaden liegt bei rund 1.500 Euro. Alle Tiere mussten die Unfälle mit ihrem Leben bezahlen.

 

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

 

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren