Landkreis Inzidenz
Elbe Elster Mittwoch, 14 April 2021 von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Elbe-Elster

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Elbe-Elster

Finsterwalde: Dienstagabend wurden der Polizei zwei Kellereinbrüche angezeigt. Bisher unbekannte Täter hatten sich gewaltsam Zutritt zu einem Verschlag in einem Mehrfamilienhaus an der Brandenburger Straße verschafft und Küchenteile im Wert von mehreren hundert Euro entwendet. In der Westfalenstraße hatten es die Einbrecher auf insgesamt zwölf Weinflaschen abgesehen. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Weitere Polizeimeldungen aus Elbe-Elster

Bad Liebenwerda: Von einem landwirtschaftlich genutzten Grundstück in Oschätzchen entwendeten Diebe insgesamt drei Paletten Saatgut, wie der Polizei am Dienstag angezeigt wurde. Dazu hatten sich die Täter zunächst gewaltsam Zutritt zu dem Gelände verschafft und im Anschluss das Diebesgut im Wert von mehreren tausend Euro entwendet. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Bad Liebenwerda: Die Fahrerin eines PKW VW übersah am Dienstag gegen 15:45 Uhr bei Ausfahren aus einem Grundstück an der Dresdener Straße einen auf dem Radweg fahrenden Fahrradfahrer. Der Radler war mit seinem vier Jahre alten Sohn und seiner neun Monate alten Tochter in einem Fahrradanhänger für Kinder unterwegs. Durch den Zusammenstoß wurde der Vater leicht verletzt. Rettungskräfte versorgten ihn an der Unfallstelle und untersuchten auch die beiden Kinder. Eine Einweisung ins Krankenhaus war nicht notwendig. Es entstanden Sachschäden von rund 1.000 Euro.

Gräfendorf: Der Fahrer eines PKW AUDI war Dienstagnachmittag unter dem Einfluss von Drogen in Gräfendorf unterwegs. Polizeibeamte hatten den Wagen für eine Verkehrskontrolle gestoppt. Ein Drogentest bei dem Fahrer ergab, dass er zuvor Kokain und Cannabis zu sich genommen hatte. Zur Sicherung von Beweisen wurde eine Blutprobe im Krankenhaus veranlasst und dem jungen Mann die Weiterfahrt untersagt.

Doberlug-Kirchhain: Dienstagnachmittag ereignete sich auf der Landstraße 70 zwischen Werenzhain und Doberlug-Kirchhain ein Verkehrsunfall. Ein Anhänger hatte sich von einem PKW KIA gelöst und war im Gegenverkehr mit einem weiteren KIA zusammengestoßen. Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand. Bei Schäden von insgesamt rund 1.000 Euro waren der Anhänger und das Auto nicht mehr fahrbereit.

Wiepersdorf: Auf der Dorfstraße in Wiepersdorf stießen am Dienstag gegen 16:00 Uhr ein PKW VW und ein Linienbus nach einem Vorfahrtfehler zusammen. Bei Schäden von etwa 2.000 Euro blieben beide Fahrzeuge fahrbereit. Verletzt wurde niemand. Im Bus befanden sich keine Fahrgäste.

 

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

 

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren