Elbe Elster Montag, 13 Juli 2020 von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Elbe-Elster

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Elbe-Elster

Finsterwalde: In den Sonntagmittagsstunden ereigneten sich in Finsterwalde gleich zwei Verkehrsunfälle. Gegen 12:00 Uhr kam ein 82-jähriger Autofahrer in der Tuchmacherstraße mit seinem PKW VW nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Der Rentner wurde anschließend durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro. Nur kurze Zeit später stießen in der Bayernstraße ein PKW FORD und ein VW nach einem fehlerhaften Ausparkvorgang zusammen. Hier betrug der Blechschaden rund 2.000 Euro.

Falkenberg: Erheblichen Widerstand leistete am Sonntagmittag ein 26-jähriger Mann aus Kenia, da er nicht aus einem Zug am Endbahnhof in Falkenberg aussteigen wollte und den Rangierbetrieb behinderte. Nur unter dem Einsatz polizeilicher Zwangsmittel konnte der Mann fixiert und nach Finsterwalde gebracht werden. Wie sich später herausstellte, war er in Berlin in den falschen Zug eingestiegen. Nach Abschluss aller kriminalpolizeilichen Maßnahmen konnte er seinen Weg fortsetzen. Verletzt wurde niemand.

Landkreis Elbe-Elster: In der Nacht zum Montag kam es im Landkreis zu einigen Wildunfällen. So kollidierten bei Kröbeln ein AUDI, bei Lönnewitz ein VW, bei Herzberg ein AUDI, bei Großrössen ein RENAULT sowie bei Schlieben ein CITROEN mit Rehen. Dabei verendeten jeweils die Wildtiere. An den Autos entstanden Schäden zwischen rund 1.000 und 8.000 Euro.

 

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

 

Foto: Tim Reckmann, pixelio.de

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren