Elbe Elster Sonntag, 08 September 2019 von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Elbe-Elster

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Elbe-Elster

Herzberg: In der Nacht zum Freitag entwendete ein unbekannter Täter (UT) einen blauen PKW Opel Corsa aus einer Garage in der Magisterstraße. Hierzu wurde die unverschlossene Nebeneingangstür der Garage geöffnet und dann von innen das Garagentor entriegelt. Im Fahrzeug befanden sich Fahrzeugschein, -schlüssel und Zulassungsbescheinigung Teil 1. Des Weiteren lagerte noch diverses Werkzeug im Fahrzeug (Bohrmaschine, Stichsäge, Baustellenradio und Akkuschrauber). Der entstandene Schaden belief sich auf ca. 1.000,- €. Am Freitagnachmittag wurde dieser PKW dann in Herzberg in der Rosa-Luxemburg-Straße verschlossen vorgefunden. Nach einer Zeugenaussage stand er bereits seit ca. 07.00 Uhr auf einem Mieterparkplatz.

Doberlug-Kirchhain: Am Freitag gg. 16:30 Uhr versuchte ein 29-jähriger sudanesischer Staatsangehöriger aus einem Discounter in der Bahnhofsallee drei Flaschen Whisky der Marke „Western Gold“ im Wert von 22,77 € zu entwenden. Er hatte die Spirituosen in seinem Rucksack versteckt. Beim Passieren des Kassenbereichs löste der Alarm aus. Das Diebesgut verblieb im Geschäft und gegen den Dieb wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Bad Liebenwerda: Am Samstag gg. 08:30 Uhr beobachtete eine Verkäuferin eines Discounters in der Dresdener Str., wie ein 27-jähriger TV Lebensmittel in seinen Rucksack steckte und diesen wieder auf den Rücken setzte. Anschließend passierte er den Kassenbereich, ohne die Ware zu bezahlen. Er hatte Bier, Brötchen und Heringsfilet im Wert von 4,11€ entwendet. Er wurde anschließend bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Das Diebesgut verblieb im Discounter und gegen den bereits polizeilich bekannten Dieb wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Elsterwerda: Insgesamt vier gewaltsam aufgebrochene Garagen wurden am Samstagnachmittag im Garagenkomplex in der Burgstraße der Polizei mitgeteilt. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Es konnten verschiedene Täterspuren festgestellt werden. Ein Kriminaltechniker kam zu deren Sicherung zum Einsatz. Der entstandene Gesamtschaden konnte noch nicht beziffert werden.

Uebigau: In der Nacht zum Samstag entwendete ein UT von einem in Berlin zugelassenen PKW Dacia, der auf einem Parkplatz in der Doberluger Straße abgestellt war, beide Kennzeichentafeln. Der entstandene Schaden beträgt ca. 50 €.

Doberlug-Kirchhain: Am Samstagabend gg. 19:20 Uhr wurde eine 29-jährige Fahrerin eines PKW Opel in der Bahnhofstraße kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass sie nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und ihr Fahrzeug unter Einfluss von Drogen führte. Dies ergab ein Drogenvortest, der positiv auf Amphetamine/ Methamphetamine reagierte. Daraufhin erfolgte eine Blutentnahme in einem Krankenhaus. Weiterhin lagen gegen der jungen Frau drei Haftbefehle vor, so dass sie vorläufig festgenommen wurde und am Sonntagmorgen in eine Justizvollzugsanstalt überführt wurde.

Doberlug-Kirchhain: Am Sonntagmorgen gg. 01:40 Uhr befuhr eine 58-jährige Fahrerin eines PKW VW Tiguan die L60 von Doberlug-Kirchhain nach Schönborn. Dabei ist sie nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum gefahren. Zum Unfallzeitpunkt stand die Frau aus dem Bundesland Sachsen unter Einfluss von Alkohol. Der Alkoholtest ergab einen Wert von 0,41 Promille. Deshalb wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Die Frau verblieb zur Beobachtung im Krankenhaus und der entstandene Sachschaden beträgt ca. 20.000,- €.

Massen: Am Sonntagmorgen gg. 09:25 Uhr kontrollierten die Beamten in der Finsterwalder Straße einen 41-jährigen Fahrer eines PKW Mercedes-Benz Vito, bei dem ein Alkoholwert von 0,71 Promille festgestellt wurde. Eine beweissichere Atemalkoholanalyse im Polizeirevier ergab dann einen Wert von 0,31 mg/l. Dem Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

 

Foto: NicoLeHe, pixelio.de

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote