Elbe Elster Mittwoch, 13 Februar 2019 von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Elbe-Elster

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Elbe-Elster

Finsterwalde: In der Sonnewalder Straße/Ecke Kirchhainer Straße ereignete sich am Mittwoch gegen 19:00 Uhr ein Vorfahrtunfall. Dabei kollidierten ein PKW PEUGEOT und ein VW. Mit einem Sachschaden von rund 5.000 Euro waren beide Autos ein Fall für den Abschleppdienst. Die Feuerwehr beseitigte nach dem Crash auslaufende Betriebsflüssigkeiten der Fahrzeuge. Der 36-jährige polnische Fahrer des PEUGEOT wurde bei dem Unfall verletzt und durch Rettungskräfte zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,65 Promille. Bis gegen 21:30 Uhr kam es an der Unfallstelle zu vereinzelten Verkehrsbehinderungen.

 


              

Doberlug-Kirchhain: Am späten Dienstagnachmittag und -abend kam es im Bereich der Herzberger Straße zu einem Polizeieinsatz. Es erfolgten Durchsuchungen in Ermittlungsverfahren im Zusammenhang mit dem Handel von illegalen Betäubungsmitteln. Zwei Männern im Alter von 28 und 44 Jahren wurden vorläufig festgenommen. Durch die Staatsanwaltschaft wurden Anträge auf Erlass von Haftbefehlen beim Amtsgericht gestellt. Wegen des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte wurde ein 30-Jähriger im Anschluss an die Maßnahmen ebenfalls vorläufig festgenommen.

Göllnitz: Auf einer Landstraße zwischen Göllnitz und Lieskau krachte es am Mittwochmorgen gegen 06:00 Uhr zwischen einem MERCEDES-Transporter und einem Reh. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle. Der zuständige Jagdpächter kümmerte sich anschließend um den Kadaver. Am Kleintransporter entstand ein Schaden von rund 3.000 Euro.   

 

Foto: Tim Reckmann, pixelio.de

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote